sst

Einbruch in Friedhof-Lagerhalle

Unbekannte drangen bereits in den zurückliegenden Tagen in eine Lagerhalle des Friedhofes in Welzow ein. Unter anderem entwendeten die Einbrecher Propangasöfen, Heißluftwärmer und Propangasflaschen. Es entstanden mehrere hundert Euro Schaden.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Alkoholisiert unterwegs In Döbern war am Montagabend gegen 18.30 Uhr eine alkoholisierte Autofahrerin mit einem Pkw Chevrolet unterwegs. Zeugen hatten die Polizei informiert, die das Auto dann stoppen konnte. Die Frau war stark alkoholisiert, hatte Ausfallerscheinungen und verweigerte einen Alkoholtest vor Ort. Deshalb wurde eine Blutprobe richterlich angeordnet. Das im Auto mitfahrende Kind wurde den Großeltern übergeben. Waschbär und Reh erledigt

Am Sonntagabend kollidierten bei einem Wildunfall bei Bresinchen ein Pkw Hyundai und ein Waschbär. Am Montag gegen 6 Uhr stieß bei Bühlow ein VW mit einem Reh zusammen. Die Tiere verendeten, beide Fahrzeuge blieben mit einem Schaden von jeweils rund 1.000 Euro fahrbereit. Auf Betrüger hereingefallen
Ein Forster Rentner fiel in der vergangenen Woche auf Betrüger herein. Telefonisch wurde er zunächst über den Gewinn eines hohen Geldbetrages informiert. Voraussetzung für diesen Gewinn war jedoch, mehrere hundert Euro in zwei Raten auf ein fremdes Konto zu überweisen. Prompt fiel er auf diese Betrugsmasche herein, denn der Anrufer meldete sich nie wieder.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor zwielichtigen Anrufen mit dubiosen Gewinnversprechen. Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen. Überweisen Sie nie als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten, übermitteln Sie nie Gutscheincodesoder -nummern an Fremde. Im Zweifelsfall informieren sie die Polizei.