pm/dbo/dda

Ehrenmedaille verliehen

Spremberg. Die Stadt Spremberg die 24. Medaille für besondere Verdienste verliehen.

Bilder
Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Bränzel überreichten eine Urkunde und eine Medaille an Günther Kraske.                                                                                          Foto: Detlef Bogott

Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Bränzel überreichten eine Urkunde und eine Medaille an Günther Kraske. Foto: Detlef Bogott

Foto: Detlef Bogott

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Spremberg hat in ihrer Sitzung am 5. Oktober 2022 beschlossen, Herrn Günther Kraske die Ehrenmedaille »Besondere Verdienste für die Stadt Spremberg« zu verleihen. Die Ehrenmedaille konnte nun kürzlich von Bürgermeisterin Christine Herntier und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Bränzel überreicht werden. Sichtlich gerührt bedankte sich Günther Kraske bei den Stadtverordneten für den Entschluss, ihm die jetzt schon 24. Medaille für besondere Verdienste zu verleihen. Ein herzlicher Dank ging auch an das gesamte Heimatkalender-Redaktionsteam.

 

Zur Begründung zur Verleihung der Ehrenmedaille an Herrn Günther Kraske sagte Bürgermeisterin Christine Herntier: Herr Günther Kraske, 101 Jahre alt, ist seit der Entstehung des seit 1989 erscheinenden Heimatkalenders, damals noch Heimatkalender des Kreises Spremberg, ab 1994 der Stadt Spremberg, als Redaktionsmitglied und Autor vom ersten Tag bis heute vollkommen ehrenamtlich in der Redaktion des Heimatkalenders tätig. Er ist mitverantwortlich für die Redaktionsarbeit und Auswahl von Artikeln. Mit seinen Ideen trägt er zum Gelingen der Heimatkalender bei.

 

Um seine Forschungen zu belegen, fährt er unter anderen bis nach Potsdam, um in Archiven nach Belegen und Beweisen zu suchen, ohne seine Kosten in Rechnung zu stellen. Sein zweites Wohnzimmer ist das Archiv der Stadt Spremberg, wo er für seine Artikel die nötigen Forschungen betreibt und sich auf die Hilfe der Mitarbeiter verlassen kann. Herr Günther Kraske war auch maßgeblich bei der Erstellung der Chronik »700 Jahre Spremberg« mitbeteiligt. Der Heimatkalender der Stadt Spremberg erscheint jährlich seit 1989 ohne Unterbrechung. Er wird weltweit gelesen und hat die Stadt Spremberg über Landesgrenzen hinweg bekannt gemacht. Für viele Spremberger in und auch außerhalb Deutschlands ist er eine beliebte und abwechslungsreiche Lektüre, die viel über unsere Heimatstadt und Umgebung erzählt. Günther Kraske erledigt all seine ehrenamtlichen Aufgaben mit Hingabe und aus Liebe zur Geschichte seiner Stadt, auch wenn er nicht in Spremberg geboren wurde.


Meistgelesen