jho

Bildergalerie: Das Spremberger Heimatfest 2017

Das Spremberger Heimatfest 2017 ist Geschichte - und was für eine. Neben der Krönung einer neuen Spreenixe erlebten über 40.000 Gäste aus Nah und Fern ein Spektakel an drei tollen Festtagen. Klicken Sie sich hier durch unsere Bildergalerie.
Bilder

Das Spremberger Heimatfest 2017 in Zahlen
         1   musikalisches Höhenfeuerwerk mit Lasershow begeisterte tausende Besucher. Es gab
         3   große Festbereiche zum Feiern. An
         6   Bühnen wurde getanzt, zugehört und mitgemacht. Mit
       12   Hoheiten aus vielen Regionen wurde das Straßenbild noch bunter und mit  
       50   Stunden „Kultur non stopp“ bereichert. Dazu gesellten sich über
       80   Künstler- und Sportlergruppen, Vereine, Solisten und Akteure; es kamen über
     300   Mitwirkende, die den Eröffnungsumzug mit 30 Bildern gestalteten.
     800   Parkplätze reichten nicht für alle Besucher aus. Die Mitarbeiter der Stadt hatten über
  1.200   Stunden „alle Hände voll zu tun“ und die
10.000   Faltblätter mit dem Programm waren an den Tagen zuvor schon begehrt bei den ca.
42.000   Besuchern an allen drei Festtagen.

Emotional wurde es am Sonntag bei der Verabschiedung von Nicole Pietkiewicz aus ihrem Ehrenamt der Spreenixe. Gekrönt wurde das Fest anschließend mit der Ernennung der
„19. Spremberger Spreenixe“, Francy Kuhlee.

Nicht nur kulinarisch gut versorgt wurden Besucher an über 100 Ständen. Es gab Informationen von Firmen, Vereinen und Autohäusern zu erkunden. So manches Maskottchen und historische Figur wurde zum Leben erweckt und begrüßte unsere Gäste.
Der Kleine Markt mit dem Bürgergarten begeisterte das Kinderherz; Eltern und Großeltern, konnten einmal durchatmen von den Geräuschen und dem Stimmengewirr auf den Straßen und Plätzen.
Der Schaustellerpark ließ so manchen Gast im „Kreise“ tanzen oder in die „Luft“ gehen, verwöhnte die kleinen und großen Gäste mit Zuckerwatte, kandierten Süßigkeiten und vielen anderen Leckereien.


Meistgelesen