sst

Alkohol im Spiel, Lappen weg

Bilder
Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Alkohol im Spiel Auf der Forster Nordumfahrung ereignete sich nach 23 Uhr am Mittwoch ein Alleinunfall. Ein 31-jähriger Forster war nach ersten Erkenntnissen dort mit überhöhter Geschwindigkeit in einem VW Caddy unterwegs. Er kam mit dem Auto von der Straße ab und etwa 15 Meter entfernt auf einem Feld zum Stillstand. Zwischenzeitlich riss das Auto auch noch ein Verkehrszeichen um. Der Fahrer gab an, dass ein Reifenplatzer unfallursächlich sei. Allerdings ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,66 Promille. Um zu prüfen, ob dieser Wert von einem möglichen Nachtrunk stammt, wurden zwei Blutproben entnommen. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt. Mit einem Schaden von rund 1.800 Euro soll das Fahrzeug am Donnerstag vom Feld geborgen werden.  Vorfahrtunfall Bei einem Vorfahrtunfall in der Kurparkstraße in Burg stießen Mittwoch ein Pkw Opel und ein Ford zusammen. Mit einem Schaden von rund 1.000 Euro blieben beide Autos fahrbereit.