sst

77-Jährige durchschaute Betrug

Sehr gut aufgepasst und richtig reagiert hat eine Rentnerin in Guben. In einem Telefonanruf wurde ihr durch Unbekannte ein Lottogewinn von sage und schreibe 180.000 Euro versprochen. Dazu sollte sie nur 2.600 Euro vorab auf ein Konto einzahlen. Bevor sich die Betrüger wieder bei ihr meldeten, rief die 77-Jährige die Polizei an, die nun wegen des versuchten Betruges ermittelt.
Bilder
Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei trotzdem weiterhin vor zwielichtigen Anrufen mit dubiosen Gewinnversprechen. Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen. Überweisen Sie nie als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten, übermitteln Sie nie Gutscheincodes oder-nummern an Fremde. Im Zweifelsfall informieren sie die Polizei. Hoher Sachschaden durch Vorfahrtunfall Mit einem Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro endete ein Vorfahrtunfall in der Geschwister-Scholl-Straße in Spremberg. Dort waren ein Pkw Audo und ein VW Caddy kollidiert. Verletzt wurde niemand.