pm/asl

11. Europäisches Filmfestival der Generationen

Bilder
Foto: Jeremy Yap/ unsplash

Foto: Jeremy Yap/ unsplash

Am Freitag, 30. Oktober, zeigt das Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität in Kooperation mit der FreiwilligenAgentur und der Landeskirchlichen Gemeinschaft zwei Spielfilme mit anschließendem Publikumsgespräch. Um 9 Uhr ist »Heute bin ich blond« zu sehen. Die lebenslustige Sophie erfährt mit 21 Jahren, dass sie Brustfellkrebs hat. Doch sie will kämpfen und das Leben weiterhin genießen. Ein emotional bewegender Film, der auf einer autobiografischen Geschichte beruht. Um 16.30 Uhr wird »Romys Salon« gezeigt - ein Spielfilm zum Thema Demenz. Romy und ihre Oma Stine werden zu Verbündeten im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags und die Beziehung der beiden wächst dabei. Der Film berührt und lässt an manchen Stellen schmunzeln. Beide Veranstaltungen finden im Gemeindesaal der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Heinrichstraße 14 in Spremberg statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Information und Platzreservierung unter Tel. 03563/6090317 oder per E-Mail an sozialarbeiter-spremberg@volkssolidarität.de