gb

Riesa macht sich schick

Riesa. Riesa macht sich für den Tag der Sachsen schick: Damit sich die Innenstadt bis zum Festwochenende 6. bis 8. September von ihrer besten Seite zeigt, sind alle Anwohner aufgerufen, tatkräftig bei der Ausschmückung zu helfen.

Starterpakete gibt es ab sofort im Rathaus und in der RIESA Information.

Von der Arbeitsgruppe I (Marketing/ PR) des Organisationskomitees wurden insgesamt 5.000 kleine und 1.000 große Windmühlen, 300 weiß-grüne Sachsenfahnen, 400 Wimpelketten sowie 5.000 Luftballons geordert. Mit diesen Utensilien können Eingänge und Balkone im Festgebiet nach Belieben verschönert werden.

»Wir sind gespannt auf viele kreative Ideen«, sagte Oberbürgermeister Marco Müller. Die Starterpakete sind kostenfrei. Angesprochen sind vorrangig Einwohner des Festgebietes Innenstadt, es wird jedoch niemand weggeschickt, der in anderen Stadtteilen wohnt. Die Pakete gibt es, solange der Vorrat reicht. Selbstverständlich können die Riesaer auch ihre eigenen gestalterischen Ideen umsetzen, damit sich unsere Stadt festlich präsentiert.

Riesa als Gastgeber

* Der Tag der Sachsen in Riesa 2019  steht unter dem Motto: »Wie die ›Wiesn‹. Nur besser!«

* Bereits 1999 kamen fast eine halbe Million Besucher in die Stadt 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.