vf

Müllsammlung bringt Schatz zutage

Kinder finden Flaschenpost

 Die Müll-Sammel-Aktion am Elbu­fer war auch in diesem Jahr sehr erfolgreich. Die Initiatoren-Familie Leichner freute sich über 111 helfende Hände, die in vielen Ortsteilen ent­lang der Elbe aufgeräumt haben. Vom Jüngsten im Kinderwagen bis hin zum 85-jährigen waren viele Aktiven dabei. Besonders stolz sind sie auf die freiwilligen Kinder und Jugendlichen, die hier mit ganz viel Eifer drei Stun­den lang ihr Bestes gaben.

Gesammelt wurde auf zwölf Flusskilometern zwischen Bobersen, Krei­nitz, Cottewitz, Lorenz­kirch, Zschepa, Gohlis, Moritz, Promnitz, Riesa und Strehla. Insgesamt ka­men 160 Säcke voller Un­rat zusammen. Nebenher noch unzählige Autoreifen und größerer Müll.

Der schönste Fund war eine Flaschenpost des Teams Moritz. Die kleins­ten Müllsammler aus Mo­ritz und Gohlis haben die Flaschenpost geöffnet. Sie stammt aus Meißen von der Freien Werkschule. Auf dem Dokument haben alle Kinder mit ihrem Na­men unterschrieben. Jetzt soll Kontakt aufgenom­men werden.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Eislöwen gegen Falken & Towerstars

Dresden. Am Wochenende sind die Dresdner Eislöwen auswärts (heute) bei den Heilbronner Falken gefragt und zwei Tage später, am Sonntag, empfängt das Team von Cheftrainer Rico Rossi mit den Ravensburg Towerstars den amtierenden Meister in der EnergieVerbund Arena. Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Das kommende Wochenende wird kein leichtes. Die Heilbronner Falken haben momentan das beste Überzahlspiel und zudem mit Yannik Valenti den Topscorer der Liga. Wir müssen diszipliniert spielen und aufpassen, dass wir nicht zu viele Strafen bekommen, denn das könnte uns in Schwierigkeiten bringen. Die gleiche Einstellung brauchen wir im Spiel gegen den amtierenden Meister. Mit Ravensburg haben wir eine sehr erfahrene Mannschaft am Sonntag zu Gast.“ Petr Pohl: „Ich freue mich in Dresden zu sein. Alles ist sehr professionell und die Charaktere im Team sind super. Auf uns wartet ein taffes Wochenende mit Gegnern, die nicht einfach zu bespielen sind. Wir müssen gemeinsam hart arbeiten und daran glauben, dass wir gewinnen können. Ich denke, dass das der Schlüssel zum Erfolg ist und wir dadurch auch zukünftig Spiele für uns entscheiden können.“ Der Puck in Heilbronn fällt am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr. Das Spiel wird geleitet von HSR Nicole Hertrich und Marc André Naust. Das Spiel gegen die Ravensburg Towerstars bestreiten die Dresdner Eislöwen am Sonntag, 20. Oktober, 17 Uhr in der EnergieVerbund Arena. Tickets für die Partie gibt es im Ticket Onlineshop, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an den Abendkassen. Kassen und Arenatüren öffnen 15.30 Uhr, der VIP-Raum 16 Uhr. Beide Spiele werden live auf SpradeTV übertragen. (pm)Am Wochenende sind die Dresdner Eislöwen auswärts (heute) bei den Heilbronner Falken gefragt und zwei Tage später, am Sonntag, empfängt das Team von Cheftrainer Rico Rossi…

weiterlesen