vf

BILDERGALERIE 900 Jahre Riesa

Die diesjährige Mondscheinführung des Riesaer Museums beschäftigte sich mit dem 900. Stadtgeburstag in diesem Jahr. Unter dem Motto: »Von Mönchen, Bauern, Freiherren, Soldaten und Bürgersleuten - Ein Streifzug durch die Riesaer Geschichte ab 1119« zeigte die mittlerweile 17. Mondscheinführung an 13 Stationen wie das Leben in Riesa in den verschiedenen Epochen aussah.

Zur Freude des Publikums gab es aber auch die eine oder andere spitze Bemerkung zu aktuellen politischen Entscheidungen in Riesa. Die Sanierung des Rathausplatzes, der Streit um den Standort des Marktes und das in Aussicht gestellte opulente Fest zum 900. Stadtgeburtstag mit dem Tag der Sachsen in Riesa im September.

So waren an beiden Tagen 14 Gruppen mit je 35 Personen (980 Gäste) unterwegs. Es waren 62 Darsteller, zwei Reiter, 18 Tänzer, vier Musiker, eine prof. Tänzerin, 15 Gästeführer und 21 Helfer im Hintergrund im Einsatz. Für nächstes Jahr gibt es bereits eine Idee. Ein Riesaer Stadtteil hat Jubiläum... 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.