pm/sts

Zaun soll in Großkoschen Wildschweine auf Distanz halten

Großkoschen. Der Sportplatz im Senftenberger Ortsteil Großkoschen hat teilweise eine neue Einzäunung erhalten. Damit sollen Wildschweine auf Distanz gehalten werden, die in der Vergangenheit den Sportplatz immer wieder aufgewühlt hatten, berichtet Stadtsprecher Henry Doll. Die Zaunanlage entlang eines angrenzenden Waldes sei nun fertiggestellt.
Bilder
Der neuer Zaun mit »Unterwühlschutz« am Sportplatz Großkoschen ist insgesamt 257 Meter lang.

Der neuer Zaun mit »Unterwühlschutz« am Sportplatz Großkoschen ist insgesamt 257 Meter lang.

Foto: Stadt Senftenberg/Henry Doll

Die Auftragserteilung sei Ende Oktober 2021 mit einem Auftragswert von zirka 27.760 Euro erfolgt. Der Abrechnungswert habe aufgrund von zusätzlichen Leistungen am Ende jedoch zirka 37.000 Euro betragen. Der Baubeginn erfolgte laut Doll im Februar. Der Leistungsumfang habe 257 Meter Gittermattenzaun mit einer Höhe von 1,50 Metern betragen - einschließlich eines Unterwühlschutzes aus Betoneinfassungssteinen. In die Zaunanlage seien zwei Zauntore eingebaut worden. Die alte Zaunanlage sei zurückgebaut und auf dem Gelände gelagert worden.