Peter Aswendt/asl

Vorhang auf für junge Musiker

Senftenberg. In diesem Jahr gibt es die 60. Auflage des Nachwuchswettbewerbs »Jugend musiziert« Vom 19. bis 21. Januar startet in Senftenberg der regionale Vorausscheid.

Bilder
Lothar Piotrowski (Vorstand Sparkasse Niederlausitz), Ulrich Stein (Leiter Musikschule Oberspreewald-Lausitz), Anna Korr (Regionalsprecherin »Jugend musiziert«), Gabriel Zinke (Vorsitzender Landesausschuss »Jugend musiziert« Brandenburg) und Siegurd Heinze (Landrat OSL) gaben den Startschuss zum Regionalwettbewerb.

Lothar Piotrowski (Vorstand Sparkasse Niederlausitz), Ulrich Stein (Leiter Musikschule Oberspreewald-Lausitz), Anna Korr (Regionalsprecherin »Jugend musiziert«), Gabriel Zinke (Vorsitzender Landesausschuss »Jugend musiziert« Brandenburg) und Siegurd Heinze (Landrat OSL) gaben den Startschuss zum Regionalwettbewerb.

Foto: Peter Aswendt

zur Bildergalerie

Der bundesweite Wettbewerb »Jugend musiziert« ist eine der renommiertesten bundesweiten Maßnahmen zur Findung und Förderung musikalischer Begabungen. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben in 60 Jahren seines Bestehens bei »Jugend musiziert« mitgemacht. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere. Seit der Wiedervereinigung stellt sich auch Brandenburgs musizierender Nachwuchs mit großem Erfolg dem Wettbewerb. Dazu werden im Vorfeld in drei Regionen, Nord/Ost, Süd und West die sogenannten Regionalwettbewerbe ausgetragen. In verschiedenen Solo- und Ensemblewertungen können sich junge Nachwuchsmusiker von 6 bis 26 Jahren in verschiedenen Altersklassen bewerben.

 

Zahlreiche Teilnehmer

 

Insgesamt haben sich in Brandenburg knapp 700 junge Künstler in den drei Regionen angemeldet. Für den Regionalwettbewerb Süd, zu dem die Stadt Cottbus mit den Landkreisen Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße gehören, messen 220 junge Musiker ihre musikalischen Kräfte. Alleine von der Musikschule Oberspreewald Lausitz gehen 38 Teilnehmer in den künstlerischen Wettstreit. Diese treten als Solisten in den Wertungen »Klavier« und »Drum-Set (Pop)« sowie in den Ensemblebewertungen »Kammermusik für Blasinstrumente« und »Kammermusik für Streichinstrumente« an. In der Kategorie »Band/Pop« ist der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gleich mit zwei Bands vertreten.

 

Besondere Spielstätten

 

Gastgeber für den Regionalwettbewerb Süd ist zum wiederholten Mal Senftenberg. An den Spielorten Wendische Kirche, ASB-Begegnungsstätte, Theater, Musikschule, Landratsamt, Rathaus und der Kaiser-Krone zeigen vom 19. bis 21. Januar in der Zeit von 10 bis 18 Uhr die jungen Künstler ihr Können. Mit einer großen Abschlussveranstaltung in der Kaiser-Krone in Brieske, inklusive der Übergabe der Urkunden, stehen dann die Teilnehmer für den nächsthöheren Wettbewerb fest. Übrigens, zu allen Spielstätten besteht für interessierte Zuschauer freier und kostenloser Zugang. Über zahlreiche Zuschauer an den Wettbewerbstagen freuen sich sicherlich alle Teilnehmer und Organisatoren.

 

Die Gewinner des Regionalwettbewerbs Süd messen dann ihre musikalischen Kräfte am 16. bis 18. März beim Landeswettbewerb in Potsdam. Das Finale, der Bundeswettbewerb, findet vom 25. Mai bis 1. Juni in Zwickau statt.


Meistgelesen