sst

Themenspielplatz wird eröffnet

Morgen am Freitag, 5. Juli, ist es soweit. Pünktlich zum 48. Spreewald- und Schützenfest der Stadt Lübbenau/Spreewald wird der Themenspielplatz „Spreewaldreich“ in der Poststraße eingeweiht. Los gehts um 16 Uhr. Bürgermeister Helmut Wenzel freut sich auf viele Besucher, teilt Stadtsprecherin Mandy Kunze mit.
Bilder

Vor allem die Kinder sind an diesem Tag eingeladen, erstmalig die Spielgeräte zu testen und die Vielfalt des Spreewaldes auf spielerische Art und Weise kennenzulernen. Am Eröffnungstag auch das „rbb“-Fernsehen vor Ort sein und in seinem Vorabendmagazin „zibb“ ab 18.30 Uhr live von dem Spielplatz über diesen, die Stadt im Allgemeinen, das Spreewald- und Schützenfest, die Modedesignerin Sarah Gwiszcz sowie das Schloss Lübbenau berichten.

„Eine bessere Werbung für den neuen Spielplatz, das Fest und unsere Stadt können wir gar nicht bekommen“, befürwortet Helmut Wenzel die „rbb“-Livesendung und hofft nun auf zahlreiche Gäste.
Mit dem Spielplatz „Spreewaldreich“ hält Lübbenau/Spreewald eine neue Attraktion vor allem für die jüngeren Bürger und Gäste und ihre Familien bereit. Die Stadt spricht von einem wahren Kinderparadies mit spreewaldtypischen „Kletter“-Heuschobern, liebevoll gestalten Holzhütten, in denen Kinder Kähne reparieren oder Leinöl und Gurken verkaufen können, und im Herzen ein „Netz- und Reusenparadies“, eine große Kletterkombination mit Federwippen, Rutsch- und Schaukelelementen. Stolze 7.500 Quadratmeter umfasst das gesamte Areal, auf dem außerdem noch ein schlangenförmiger Barfußpfad, eine Fitness-Insel, eine Unter-Wasser-Welt und ein Sagenplatz zu erkunden sind. Komplettiert wird der Platz mit passendem Spreewaldgrün, einem eigenen Wasserlauf und einem schmalen Asphaltband, der sich um die einzelnen Bereiche herumschlängelt und mit dem Laufrad oder Skates befahren werden kann.
Bürgermeister Helmut Wenzel freut sich über das Ergebnis: „Es ist uns gelungen, ein wirklich einzigartiges Spreewaldreich für Kinder verschiedener Altersgruppen in Lübbenaus Altstadt zu schaffen und damit gleichzeitig die Attraktivität des Ortes für Familien zu erhöhen. Für die Stadt war es von Anfang an wichtig, einen Spielplatz unter Würdigung der historischen Altstadt, des Biosphärenreservates, der Wasserlandschaft und des staatlich anerkannten Erholungsortes zu konstruieren. Wir sind uns sicher, dass diese Punkte sehr gut gelungen sind und der Spielplatz sich hervorragend in das Stadtbild integriert sowie Begeisterung bei den Gästen hervorrufen wird.“
Baubeginn war im Januar dieses Jahres und die Stadt ist glücklich, dieses Projekt so zügig und planmäßig fertiggestellt zu haben. Hier und da sind zwar noch kleinere Arbeiten zu erledigen, welche aber die Nutzung des Spielplatzes nicht einschränken werden. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Angaben der Stadt auf 1,2 Millionen Euro. Das Projekt konnte dank Städtebaufördermittel realisiert werden. (PM/Stadt Lübbenau)


Meistgelesen