sst

Senior fuhr auf dem Gehweg

Mittwochmorgen stoppte eine Polizeistreife einen Pkw, der in der Bahnhofstraße eine längere Strecke auf dem Gehweg fuhr. Im Fahrzeug saßen der 91-Fahrer und seine 86-jährige Ehefrau, die auf die Polizisten einen sehr aufgeregten und orientierungslosen Eindruck machten. Die Besatzung eines herbeigerufenen Rettungswagens nahm sich des Ehepaares an. Sie wurden zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizisten parkten das Auto sicher ab.
Bilder
Foto: flashpics/fotolia.com

Foto: flashpics/fotolia.com

Schwangere bei Wildunfall verletzt Mittwochmorgen kollidierte eine Schwangere mit ihrem Auto auf der B 169 bei Neupetershain mit einem Reh. Das Tier verendete und die Frau blieb am Unfallort mit einem Schock und Übelkeit zurück. Unmittelbar gerufene Rettungssanitäter kümmerten sich um die 27-jährige werdende Mutter und brachten sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich am Vorabend bei Krimnitz. Auch hier bezahlte das Reh mit seinem Leben und am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. In den Jugendclub eingebrochen Dienstagabend mussten die Nutzer des Jugendclubs in Arnsdorf feststellen, dass Unbekannte ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt ins Innere verschafft hatten. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten und stahlen einen DVD-Player, Playstations und Spiele. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Kriminaltechniker den Tatort untersucht.