sst

Schwimmsportverein Senftenberg beim Ehrenamtsempfang

Landtag und Landesregierung haben den Hunderttausenden freiwillig Tätigen im Land Brandenburg Dank und Anerkennung ausgesprochen. Beim gemeinsamen Empfang von Landtagspräsidentin Britta Stark und Ministerpräsident Dietmar Woidke in der Potsdamer Staatskanzlei waren rund 100 Ehrenamtler aus allen Teilen des Landes zu Gast, darunter auch Ulf Riska vom Schwimmsportverein Senftenberg.
Bilder
Ministerpräsident Dietmar Woidke und Ulf Riska beim Ehrenamtsempfang 2016 in der Staatskanzlei Potsdam. Foto: privat

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Ulf Riska beim Ehrenamtsempfang 2016 in der Staatskanzlei Potsdam. Foto: privat

Seit fast 20 Jahren engagiert er sich im Vorstand und als Trainer des 230 Mitglieder zählenden Vereines, davon mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche. „Vor nunmehr 40 Jahren habe ich selbst zum Schwimmsport gefunden und will mit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit dem Verein das zurückgeben, was ich selbst als Kind und Jugendlicher genießen konnte: Engagement und Aufopferungsbereitschaft der Verantwortlichen.“  In seinem Grußwort zollte Ministerpräsident Woidke den Ehrenamtlern aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens Lob. Woidke wörtlich: „Der uneigennützige Einsatz der vielen Ehrenamtler ist unverzichtbar und mit Geld nicht aufzuwiegen. Deren Hilfe ist wertvoll und buchstäblich ehrenwert für das Miteinander bei uns in Brandenburg. Deshalb gibt es hier seit vielen Jahren eine gewachsene Anerkennungskultur. Eine Kultur des Danke-Sagens für die Arbeit zum Wohle unseres Landes.“ • Schwimmsportverein Senftenberg(PM, Verein)


Meistgelesen