B. Naumann

Rodelberg für den Winter fit gemacht

Der Ortsbeirat von Kostebrau rief jetzt zum gemeinsamen Herbstputz auf. Eigentlich hat jeder Verein des Ortes sein eigenes Objekt, wo Putzaktionen durchgeführt werden. Doch einmal im Jahr wird zu einer gemeinsamen Aktion aufgerufen, wo Mitglieder der verschiedenen Vereine des Ortes gemeinsam an einem Objekt arbeiten.
Bilder

Am vergangenen Wochenende war es in Kostebrau soweit, der Ortsbeirat unter der Leitung von Ortsvorsteher Micheal Thieme hatte zum zentralen Herbstputz an dem Rodelberg am Römerkeller eingeladen. Dem Aufruf folgten Vertreter der Kostenrauer Vereine. Sie beräumten den Rodelhang und den Auslauf des Berges, damit dieser, sollte es wieder einmal viel Schnee geben, von den Kostebrauern gut und vor allen Dingen sicher genutzt werden kann. Dabei waren der Hang und der Auslaufbereich von Wildwuchs, wie kleine Bäumchen und viel Gestrüpp zu befreien. Dazu hatten die Teilnehmer des Herbstputzes die entsprechenden Geräte, wie kleine Kettensägen und Freischneider und Scheren mitgebracht. Trotz des leichten Sprühregens ließen sich die Kostebrauer die Stimmung nicht verderben und bereiteten den Rodelberg für den bevorstehenden Winter gut vor.