pm/as

Politiker besuchen Zechenhaus in Brieske

Bilder
Landrat Heinze und der Bundestagsabgeordneter Knut Abraham besichtigen das Zechenhaus.

Landrat Heinze und der Bundestagsabgeordneter Knut Abraham besichtigen das Zechenhaus.

Foto: pm

Brieske (pm). Landrat Siegurd Heinze und der Bundestagsabgeordnete Knut Abraham haben sich jetzt zu einem Arbeitsgespräch und der anschließenden Besichtigung des Zechenhauses getroffen. Nach einer angeregten Diskussions- und Austauschrunde im Büro des Landrates ging es zur Besichtigung des neuesten Projektes des Landkreises Oberspreewald-Lausitz nach Brieske.

Stefan Heinz, Museumsdirektor des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, empfing Landrat Heinze und den Bundestagsabgeordneten Abraham im Zechenhaus und hat anhand der alten Pläne des Zechenhauses einen Einblick in die neuen Pläne für das Zechenhaus und somit in die Zukunft des Gebäudes gegeben. Auch Niko Gebel, Bürgermeister der Stadt Ortrand und Andreas Pfeiffer, Mitglied des Kreistages des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, haben sich vor Ort zum Projekt Zechenhaus erkundigt.

Bei der anschließenden Erkundungstour durch die Waschkaue betonte Herr Abraham die beeindruckende Wirkung des historischen Gebäudes: »Kreismuseen gibt es sicherlich viele, aber hier ist das Gebäude selbst schon lebendige Geschichte. Das Haus wird durch die Neugestaltung und die Nutzung durch die Museen des Landkreises als Exponat erlebbar gemacht. Das ist wirklich einzigartig.«