sst

Laborkus: Wirkung von Alkohol

Die Wirkung von Alkohol auf den menschlichen Körper ist am Samstag, 27. Januar, Thema eines Laborkurses der „science academy“ an der Brandenburgische Technische Universität Cottbus?Senftenberg (BTU) in Senftenberg.
Bilder
Studentin der Biotechnologie an der BTU Cottbus–Senftenberg bei der Laborarbeit. Foto: Multimediazentrum der BTU Cottbus–Senftenberg.

Studentin der Biotechnologie an der BTU Cottbus–Senftenberg bei der Laborarbeit. Foto: Multimediazentrum der BTU Cottbus–Senftenberg.

Schüler der siebten bis zwölften Klassen sind in das Biotechnologie-Gebäude auf dem Campus eingeladen, in dem dieser zweieinhalbstündige Kurs sowohl mit Beginn um 10.30 Uhr als auch um 14 Uhr angeboten wird. Darüber informiert Ralf-Peter Witzmann, Referent Stabsstelle Kommunikation und Marketing, an der BTU. Die Teilnahme sei kostenfrei. Um Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse heike.postelt@b-tu.de werde gebeten. Unter Leitung von Max Hansen, Absolvent des Bachelor- und Masterstudiengangs Biotechnologie der BTU Cottbus–Senftenberg, erfahren die Teilnehmenden unter anderem, weshalb auf den oftmals als angenehm empfundenen Alkoholgenuss, auf Frohsinn und Leichtigkeit die unangenehmen Empfindungen des sogenannten Katers folgen. Die Jugendlichen erforschen, ob und wie Alkohol ihre Körper schädigen kann. Die „science academy“ wurde im Oktober 2007 am Hochschulstandort Senftenberg in Kooperation mit der Sparkasse Niederlausitz gegründet und wird seither von dieser gefördert. Ziel ist es, dem demografischen Wandel und einem wachsenden Bedarf an Akademikern Rechnung tragend, Schülerinnen und Schüler frühzeitig für Wissenschaft begeistern. Mit der „science academy“ haben Schüler die Möglichkeit, sich über die BTU Cottbus–Senftenberg und ihr Studienangebot zu informieren. • Weitere Informationen »HIER«


Meistgelesen