pm/sts

Junger Organist spielt in Senftenberg

Senftenberg. Kleine Orgelmusik »Französicher Abend«

Bilder
Organist Benjamin Sawicki ist der nächste Musiker, der in der evangelischen Peter-Paul-Kirche zu hören sein wird.

Organist Benjamin Sawicki ist der nächste Musiker, der in der evangelischen Peter-Paul-Kirche zu hören sein wird.

Foto: FF

Der in Schipkau geborene und in Senftenberg aufgewachsene junge Organist Benjamin Sawicki ist der nächste Musiker, der in der evangelischen Peter-Paul-Kirche zu hören sein wird, teilt Gabriele Philipp mit. Sein Leben drehe sich seit vielen Jahren um die Orgelmusik - zunächst in den Kirchen der Region mit einem Traum: Er wollte von seiner Musik leben, nicht von Rock und Pop, Rap oder Techno, sondern von Kirchenmusik.

Diesen Wunsch konnte er sich später durch verschiedene Ausbildungen erfüllen. Er habe ein Diplomstudium der Kirchenmusik und Chorleitung in Dresden absolviert und sei nun seit 2021 hauptamtlicher Kirchenmusiker der Diözese Görlitz und der Probsteipfarrei Cottbus. Daneben reise er durch die Lande, um auch in Konzerten sein Können zu zeigen.

Am 5. August werde er um 18.15 Uhr die Senftenberger und Gäste der Stadt mit Auszügen aus »Meditaciones religiosas op. 122« von Louis J. A. Lefébure-Wély (1817-1869) erfreuen, einer Komposition, die laut Gabriele Philipp hier noch nicht oft zu hören war. Bei freiem Eintritt werde um Spenden für den Erhalt der Orgel gebeten.