pm/sts

Bürgermeister gratuliert zum 95. Geburtstag

Lauchhammer. Stadtoberhaupt schaute am Ehrenatg vorbei

Bilder
Bürgermeister Mirko Buhr (li.) mit Jubilar Helmut Pfeiffer aus Lauchhammer-Mitte.

Bürgermeister Mirko Buhr (li.) mit Jubilar Helmut Pfeiffer aus Lauchhammer-Mitte.

Foto: FF

Bürgermeister Mirko Buhr hat jetzt dem Jubilar Helmut Pfeiffer aus Lauchhammer-Mitte zum 95. Geburtstag gratuliert, teilt Kevin Theiler aus der Stadtverwaltung Lauchhammer mit. Helmut Pfeiffer sei beruflich mit Leib und Seele als Elektriker tätig gewesen und habe unter anderem die elektrischen Anlagen auf der Abraumförderbrücke F60, welche sich heute in Lichterfeld befinde, mit aufgebaut.

»Schade, dass die F60 heute als Denkmal nicht in Lauchhammer steht, sie wurde hier ja schließlich gebaut - aber der Erhalt als Denkmal ist trotzdem wichtig und richtig«, sagt der rüstige Rentner, welcher bereits seit 65 Jahren in seiner Heimatstadt Lauchhammer wohnt. Auch ehrenamtlich sei Helmut Pfeiffer sein ganzes Leben lang engagiert gewesen. Besonders am Herzen lag und liege ihm dabei die Freiwillige Feuerwehr. Nicht umsonst sei er bereits im Jahr 1978 mit der »Medaille für treue Dienste in der Feuerwehr« ausgezeichnet worden. Des Weiteren war er Gründer der Frauenabteilung innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Lauchhammer, heißt es.

»Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute und danke Ihnen ausdrücklich für Ihr jahrzehntelanges Wirken zum Wohle und in der Stadt Lauchhammer«, betont Bürgermeister Mirko Buhr während seines Besuches.