pm/asl

Bombenfund in Schwarzheide

Bilder
Symbolbild Foto: Satermedia/pixabay

Symbolbild Foto: Satermedia/pixabay

Gestern wurde bei Bauarbeiten auf dem Werksgelände der BASF Schwarzheide GmbH eine amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg aufgefunden. Die BASF Schwarzheide GmbH hat unverzüglich alle erforderlichen Sicherungsmaßnahmen getroffen und einen Krisenstab gebildet. Der Kampfmittelräumdienst des Landes Brandenburg hat vor Ort eine Lageeinschätzung vorgenommen. Bei der Stadt Schwarzheide, als örtlich zuständige Behörde, hat ebenfalls ein Krisenstab seine Arbeit aufgenommen. Dieser bereitet für Samstag, 10.10.2020 die Evakuierung im Umkreis vor. Die betroffenen Anwohner werden heute über Handzettel in ihren Postkästen direkt informiert. Am Samstag werden ab 7:50 Uhr folgende Straßen gesperrt: Schipkauer Straße, Naundorfer Straße, B169 und die A13 zwischen Anschlussstelle Ruhland und Schwarzheide.