sts

Blaue Hingucker für die Seestadt

In Großräschen vermitteln blaue »see-Würfel« touristische Hinweise. Ein neuer Würfel wurde jetzt am Eingang zur Allee der Steine aufgestellt.
Bilder

Auf zwei Informationsplatten ist die Entstehung der Allee mit Texten und Fotos dokumentiert. Ein Übersichtsplan hilft bei der räumlichen Einordnung. Die Daten und Texte lieferten Architekt Wolfgang Joswig, Garten- und Landschaftsarchitekt Professor e.h. Helmut Rippl und die Stadt Großräschen. Den »see-Würfel« fertigte Guido Adam von Laser-X aus Freienhufen. Wie Kati Kiesel, Großräschens Stadtsprecherin, berichtet, suchte die Seestadt im Rahmen der Neugestaltung der Friedhofstraße im Jahr 2015 nach einem Konzept für ein touristisches Informationssystem. »In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Joswig entstand die Idee, den ›see-Würfel‹, der bis 2010 das Markenzeichen der Internationalen Bauausstellung »Fürst-Pückler-Land« war, mit seinem hohen Wiedererkennungswert zu verwenden. Als Abgrenzung zum IBA-Konzept steht der Würfel einzeln und nutzt beide Seiten als Informationsflächen. Die Farbgebung und der ›see‹-Schriftzug transportieren das Seestadtgefühl in die anderen Stadtteile«, informiert Kiesel und fügt an, dass weitere »see-Würfel« - alle mit einer Kantenlänge von einem Meter - bereits gegenüber dem Kurmärker an der Wappensäule und am Stadthafen stehen. Im Norden der Stadt sind sie im Garten der Kinder sowie am Seespielplatz zu finden. »Zusätzliche Würfel sind unter anderem an der Ballspielfläche und in der Grünen Mitte am Kletterfelsen und der Skaterbahn geplant. Sie bringen, genau wie der maritim gestaltete Seespielplatz, das Gefühl der Seestadt auch in die Nordstadt«, erzählt sie und verrät, dass die nächsten beiden Würfel am Aussichtspunkt Alma mit Blick in Richtung Freienhufen - mit Informationen zum Tagebau Meuro - und am neuen Radweg entlang der Hafenkante - mit Informationen zum Großräschener See und zum Hafen - entstehen. Der angedachte, neue Radweg zwischen der Seestraße in Höhe der Rampe zur Seesporthalle bis zur Einmündung in den Strandweg/Hafenzufahrt beinhaltet auch eine E-Bike-Station in Höhe »Haus 4«. Genau dort soll der weitere »see-Würfel« blau aufleuchten.