pm/sts

Annahütter Floriansjünger freuen sich über neuen Gerätewagen

Annahütte. Neuanschaffung wird bei einem Tag der offenen Tür am 17. September vorgestellt

Bilder
Das neue Einsatzfahrzeug der feuerwehr in Annahätte soll am 17. September während eines Tages der offenen Tür vorgestellt werden.

Das neue Einsatzfahrzeug der feuerwehr in Annahätte soll am 17. September während eines Tages der offenen Tür vorgestellt werden.

Foto: FF

Guten Grund zur Freude haben die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr im früheren Glasmacherort Annahütte. Der Grund dafür steht seit einigen Tagen im Feuerwehrgebäude: Ein nagelneuer »Gerätewagen Logistik« im Wert von rund 290.000 Euro. »Das Einsatzfahrzeug ist das erste dieser Art in Südbrandenburg. Die Neuanschaffung soll der Öffentlichkeit bei einem Tag der offenen Tür am 17. September präsentiert werden«, informiert Martin Konzag, Leiter des Ordnungsamtes in der Gemeinde Schipkau.

Das neue Einsatzfahrzeug ersetze ein Tanklöschfahrzeug, welches fortan im Nachbarort Meuro stationiert sei. Mit der Anschaffung setze die Gemeinde ihr Brandschutzkonzept weiter konsequent um. »Unser Ziel ist es, mit dem neuen Fahrzeug zusätzliches Material und Gerät schneller an die jeweiligen Einsatzstellen zu bekommen«, sagt Bürgermeister Klaus Prietzel, »und dafür ist nicht immer ein komplettes Tanklöschfahrzeug notwendig.« Insofern stelle das Fahrzeug eine sinnvolle Ergänzung der Einsatztechnik dar. Die Mitglieder der Feuerwehr seien in die Planung des Gerätewagens einbezogen worden. Auf diese Weise sei ein Fahrzeug passgenau für die Zwecke der Schipkauer Feuerwehr entstanden, worauf die Kameraden durchaus stolz seien. Den Auftrag zur Fertigung des Fahrzeugs habe nach Ausschreibung ein Unternehmen aus Görlitz erhalten. Nach der Abnahme rollte nun das Fahrzeug pünktlich zum Termin auf den Hof des Annahütter Gerätehauses.

Möglich wurde die Anschaffung laut Martin Konzag dank tatkräftiger finanzieller Unterstützung der Betreiber der Photovoltaikanlagen, welche auf der Hochkippe Klettwitz entstanden. »Diese und andere Einnahmen aus der Gewinnung erneuerbarer Energien versetzen uns erst in die Lage, weiter in unsere Feuerwehr investieren zu können«, sagte Bürgermeister Klaus Prietzel dazu kürzlich bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Gute Einsatzbedingungen würden dazu beitragen, dass auch die Zahl der aktiven Mitglieder der Feuerwehr stabil sei. Allein in Annahütte umfasse die Einsatzabteilung 26 Mitglieder, rund 20 Kinder und Teenager seien hier in der Jugendfeuerwehr aktiv. »Mit gemeindeweit rund 130 aktiven Kameraden bilden wir eine moderne und gut ausgestattete Feuerwehr«, bilanziert Gemeindewehrführer Michael Kiepe.

All dies sei für die Feuerwehr guter Grund, danke zu sagen und die eigene Leistungsfähigkeit zu präsentieren. Dazu lade die Feuerwehr zu einem Tag der offenen Tür am 17. September in das Gerätehaus Annahütte ein. In der Zeit ab 14 Uhr soll dann der neue Gerätewagen mit einer symbolischen Weihe seiner Bestimmung übergeben werden. Neben weiteren Technikvorführungen will dann auch die Jugendfeuerwehr zeigen, was sie kann. Abends werde zu Unterhaltung und Live-Musik eingeladen.

Feuerwehr Annahütte


Meistgelesen