Seitenlogo
sst

RVS: Fahrgastzahlen fast verdoppelt

In den ersten Monaten des Jahres 2016 nutzten etwa doppelt so viele Fahrgäste die Lübbener Stadtlinie. „Auch in Königs Wusterhausen konnten wir gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 25 Prozent verzeichnen“, so Gerd-Peter Lehmann, Geschäftsführer der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald (RVS).
Foto: sts

Foto: sts

Seit dem letzten großen Fahrplanwechsel im Dezember 2015 fährt die Stadtlinie Lübben Montag bis Freitag zwischen 5 Uhr und 20 Uhr alle halbe Stunde sowie am Wochenende stündlich ab 7 Uhr. In Königs Wusterhausen wird seitdem der 20-Minuten-Takt auch in den Vormittags- und Abendstunden angeboten. So wie die neuen Busverbindungen in das Gewerbegebiet Wildau sind auch diese Angebotsverbesserungen Teil des Nahverkehrsplanes Dahme-Spreewald, welcher im April 2015 vom Kreistag beschlossen wurde. Die nächsten Maßnahmen sind zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 vorgesehen. Interessierte finden den kompletten Nahverkehrsplan hier.   


Meistgelesen