Seitenlogo
pm/sts

Neuer Bolz- und Spielplatz in Lauchhammer-Süd

Lauchhammer. Der neue Bolz- und Spielplatz in der Seestraße in Lauchhammer-Süd ist ein gutes Beispiel dafür, was aus Ideen und mit Eigeninitiative der Bürger entstehen kann, teilt Stadtsprecher Heiko Jahn mit. Das ehemalige Sportplatzgelände befinde sich im Eigentum der Stadt Lauchhammer.

Der neue Bolz- und Spielplatz in der Seestraße in Lauchhammer-Süd.

Der neue Bolz- und Spielplatz in der Seestraße in Lauchhammer-Süd.

Bild: Südler-Treff

Die Bürgerinitiative »Südler-Treff« trat laut Jahn an die Kommune heran, schilderte ihr Vorhaben und bat um Unterstützung. In Zusammenarbeit mit dem Stadtteilgremium Lauchhammer-Süd und der Stadt wurde das Projekt auf den Weg gebracht. Nach 18 Monaten Bauzeit entstand aus einer brachliegenden Fläche der Bolz- und Spielplatz. Der errichtete Bolzplatz ist 12 Meter breit und 24 Meter lang. Hierfür wurde die Fläche ausgehoben und ein passender Belag eingebracht. Als Einfassung dienen Rohre. Zwei Tore inklusive Netze wurden aufgestellt.

Bürgermeister Mirko Buhr bedankte sich vor Kurzem zur feierlichen Eröffnung bei den Initiatoren, allen Unterstützern und Sponsoren. Aus dem Stadtteilfond Lauchhammer-Süd flossen Jahn zufolge 600 Euro in das Vorhaben. Durch Spenden von Einwohnern und Einnahmen aus diversen Veranstaltungen der Bürgerinitiative wurden laut Jahn zusätzlich Spielgeräte im Wert von 5000 Euro angeschafft. Den Aufbau habe die Stadt Lauchhammer übernommen.


Meistgelesen