pm/mae

»Vorfreude, schönste Freude« in sechs Konzerten

Herzberg. Mit dem Programm "Junger Schwung zur Weihnachtszeit" werden die Schüler der Kreismusik- und Kunstschule Gebrüder Graun am 2. Dezember um 16 Uhr in Finsterwalde ihr Publikum weihnachtlich einstimmen.
Bilder

Foto: Pixabay

Mit der Wahl der Aula des Sängerstadt-Gymnasiums als neuen Veranstaltungsort für die Veranstaltungsreihe in der Adventszeit soll die Zusammenarbeit zwischen der kulturellen Bildungseinrichtung und den allgemeinbildenden Schulen des Landkreises noch mehr manifestiert werden. Mit viel Eifer haben sich die Musizierenden auf dieses Konzert vorbereitet. Neben Gitarren-Ensemble und Akkordeon-Ensemble werden gleich zwei Orchester und der Pop-Chor das vorweihnachtliche Programm mitgestalten. Die Akteure haben sich gänzlich dem Motto verschrieben und freuen sich darauf, das Publikum klanglich zu verzaubern. Pünktlich zum Vorabend des 1. Advents erklingen natürlich auch traditionelle Weihnachtslieder, hier im "frischen Outfit" präsentiert. Die jungen Musiker haben mit ihren Orchester- und Ensembleleiter in Extraproben noch einmal an allen Herausforderungen gefeilt, nun sind sie bestens vorbereitet für das Konzert und fiebern dem Ereignis entgegen. Pünktlich um 16 Uhr beginnt das Konzert, ab 15.30 Uhr ist Einlass.

Im traditionellen Konzert in der Kirche Alt-Herzberg präsentieren sich am 8. Dezember um 18 Uhr Solisten und Ensemble aus dem Herzberger Regionalbereich der Kreismusik- und Kunstschule. In dem Programm kann man sich erstmalig auf die Kult!INKoffer Band der Elsterwerke unter der Leitung von Nadine Schieche im Rahmen des Adventskonzertes freuen.

Ebenfalls am 8. Dezember musizieren um 19 Uhr Schüler aus den Bläserklassen der Grundschule Plessa und das Sinfonische Blasorchester der Kreismusik- und Kunstschule Gebrüder Graun unter Leitung von Andreas Bergener zur Bläserweihnacht erstmalig gemeinsam im Kulturhaus Plessa.

Das traditionelle Adventskonzert der Regionalstelle Elsterwerda erklingt am Samstag, den 9. Dezember um 16 Uhr im Saal des Gutshofes Saathain. Sechzig Schüler der Kreismusik- und Kunstschule werden in Ensembles, Chören sowie mit solistischen Beiträgen das abwechslungsreiche und interessante Programm gestalten. Neben der Musik kann man sich auch an Bildern mit weihnachtlichen Motiven, gestaltet vom Kunstkurs des Elsterschlossgymnasiums, erfreuen. Für das leibliche Wohl auf Gut Saathain sorgt die Gaststätte »Zur Linde« mit Kaffee und Kuchen.

Die traditionelle Bläserweihnacht erklingt am 15. Dezember um 19 Uhr in der schönen St. Marienkirche in Doberlug-Kirchhain und am 16. Dezember noch einmal um 17 Uhr. Frische Arrangements bekannter und auch moderner Weihnachtsweisen werden für beste Unterhaltung sorgen. Den Abend gestaltet das Sinfonische Blasorchester der Kreismusik- und Kunstschule unter Leitung von Andreas Bergener gemeinsam mit dem von Patrick Schülzke geleiteten Pop-Chor. Der Eintritt beläuft sich pro Konzert auf 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kartenvorbestellungen und Reservierungen sind in den Regionalstellen Herzberg, Elsterwerda und Finsterwalde der Kreismusik- und Kunstschule Gebrüder Graun möglich. Für Herzberg unter 03535/ 465201, für Elsterwerda unter 03533/ 6208541 und für Finsterwalde unter 03531/ 7176200.


Meistgelesen