Seitenlogo
pm/sts

Tage der offenen Gärten: Gärten gesucht

Lübben. Im Rahmen der 22. Tage der offenen Gärten in der Region Dahme-Spreewald/Dahme-Heideseen werden in diesem Jahr die Gartentore am 17. und 18. August geöffnet, teilt Stephanie Kunert aus der Verwaltung des Landkreises Dahme-Spreewald (LDS) mit.

Während der Tage der offenen Gärten können Gartenbesitzer ihre Tore öffnen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen.

Während der Tage der offenen Gärten können Gartenbesitzer ihre Tore öffnen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen.

Bild: sts

»Damit die Veranstaltung gelingen kann, suchen wir jetzt stolze Gartenbesitzer, die bereit sind, ihr grünes Paradies anderen Gartenfans zu öffnen. Zwei Tage kommen gleichgesinnte Besucher, um die Gartenarbeit des Anderen zu bewundern, zu loben, und um Fachgespräche zu führen, oder, um einfach die Natur zu genießen«, informiert Stephanie Kunert.

Da die Tage der offenen Gärten schöner werden, wenn sich die Zahl und Vielfalt der teilnehmenden Gärten erhöht, bittet der Landkreis, einfach mitzumachen. Kein Gärtner besitze den perfekten Garten, es gebe immer etwas zu tun und umzugestalten. Im Gespräch mit den Gästen entstehen vielleicht auch weitere Ideen und neue Projekte.

Fragen zum Ablauf und zur Anmeldung könnten direkt in der Volkshochschule oder unter Telefon (03375) 262500 gestellt werden. Der Anmeldebogen werde auf Wunsch zugesandt. Die Rückmeldung müsse bis zum 31. Juli 2024 erfolgen. Gemeinsam planen Kulturbund und Volkshochschule Dahme-Spreewald eine große Auftaktveranstaltung anlässlich der Tage der offenen Gärten am 16. August im Biogarten Prieros. Unter dem Motto »Kultur trifft Natur« würden in diesem Jahr »die Railers« den Garten mit ihrem Early Jazz verzaubern.


Weitere Nachrichten aus Landkreis Dahme-Spreewald
Meistgelesen