pm/sts

Zentrale Ausbildungsmesse des Kreises in Finsterwalde

Finsterwalde. 85 Aussteller sind am 8. Oktober in der Sporthalle Tuchmacherstraße dabei. Unternehmerveranstaltung am Vorabend würdigt Ausbildungsengagement

Bilder
Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (l.) präsentierte zusammen mit Finsterwaldes Bürgermeister Jörg Gampe (2.v.r.) und weiteren Partnern der Ausbildungsmesse auf einer Pressekonferenz Programm und Plakat zum diesjährigen Tag der Ausbildung in Finsterwalde.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (l.) präsentierte zusammen mit Finsterwaldes Bürgermeister Jörg Gampe (2.v.r.) und weiteren Partnern der Ausbildungsmesse auf einer Pressekonferenz Programm und Plakat zum diesjährigen Tag der Ausbildung in Finsterwalde.

Foto: Pressestelle Kreisverwaltung/Torsten Hoffgaard

Die Sängerstadt Finsterwalde ist zum wiederholten Mal Gastgeber der zentralen Ausbildungsmesse des Landkreises, teilt Torsten Hoffgaard, Pressereferent des Landkreises Elbe-Elster, mit. Das Angebot am 8. Oktober sei mittlerweile zum 25. Mal am Start, immer an wechselnden Standorten und zuletzt wegen Corona auch online. In diesem Jahr empfange Finsterwalde die Gäste direkt vor Ort bei einer Präsenzveranstaltung. Die Messe für Ausbildung, Talente und Chancen in deiner Heimat (MATCH) soll dabei helfen, Ausbildungssuchende mit Unternehmen der Region zusammenzubringen und gleichzeitig die Vielfalt der Möglichkeiten für eine Berufsperspektive in Elbe-Elster aufzeigen.

Schauplatz ist laut Hoffgaard die Sporthalle Tuchmacherstraße zusammen mit der Förderschule. Dazu werde es Außenaussteller auf der Fläche zwischen den Gebäuden geben. 85 Unternehmen und Institutionen seien mit einem Stand vertreten und würden sich von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Sängerstadt präsentieren.

Die jährliche Ausbildungsmesse sei ein Projekt, das federführend von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Elbe-Elster organisiert und veranstaltet werde. Mit im Boot bei der Vorbereitung und Organisation würden außerdem wichtige Partner wie die Gastgeberstadt Finsterwalde, die Sparkasse Elbe-Elster und die Agentur für Arbeit Cottbus sitzen.

Eröffnet werde die Messe am 8. Oktober um 10 Uhr durch Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Cottbus, Heinz-Wilhelm Müller. Finsterwaldes Bürgermeister Jörg Gampe habe versichert, dass in unmittelbarer Nähe zum Messegelände an der Tuchmacherstraße genügend Parkplätze vorhanden seien und auch entsprechend ausgeschildert werden. Als Gastgeberstadt freue sich Finsterwalde, Unternehmen und Ausbildungssuchende direkt von Angesicht zu Angesicht bei der Messe zusammenbringen zu können.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski appellierte an die Eltern: »Unsere 25. gemeinsame Ausbildungsmesse in Finsterwalde ist unser Angebot an Sie und Ihre Kinder. Seien Sie neugierig und kommen Sie mit den Ausstellern ins Gespräch. Wir brauchen qualifizierte und motivierte Fachkräfte. Bei uns im Landkreis warten dafür viele Chancen und Möglichkeiten.«

Zum 13. Mal werde in diesem Jahr der »Ausbildungs-Star« vergeben. Die Auszeichnung gehe wie in den Vorjahren an ein Unternehmen, das durch seine besonderen Anstrengungen zum Erhalt und zur Schaffung von Ausbildungsplätzen beigetragen habe. Der Preis werde bereits am Vorabend der Ausbildungsmesse, am 7. Oktober, vergeben.

Als bewährtes Nachschlagewerk zur Berufsorientierung erscheine zur Messe die »Ausbildungsarena«. Die Übersicht regionaler Unternehmen mit ihren Ausbildungsangeboten liege auf der Messe in einer Auflage von 1.000 Exemplaren zum Mitnehmen bereit.