hlü

Wandern durch das Schradenland

Auch in diesem Jahr wird im Landkreis Elbe-Elster der Volkswandertag traditionell am Reformationstag durchgeführt. Dieser „Erlebnistag Wandern“ findet am Samstag, dem 31. Oktober, in Gröden statt.
Bilder
Foto: Picture-Factory/Fotolia.com

Foto: Picture-Factory/Fotolia.com

Das Organisationsteam, bestehend aus dem Kreissportbund Elbe–Elster, dem SV Merzdorf-Gröden mit dem Amt Schradenland als Gastgeber und Mitwirkung des TSV Lubwart Bad Liebenwerda, hat sich auf die drei Streckenlängen von 7,5 km, zehn km und 15 km geeinigt. Beginn der Wanderungen ist um 9 Uhr, deshalb sollten sich die Interessenten ab 8.15 Uhr am Sportplatz in Gröden zur Anmeldung einfinden.

Die Startgebühr beträgt zwei Euro. Dafür gibt es für jeden Teilnehmer nach der Hälfte der Strecken an einem Rastplatz Tee und einen kleinen Imbiss.

Wanderung auf den Spuren des Grödener Skisports entlang dem „Alten Schacht

Die kurze Strecke über 7,5 km führt vom Sportplatz in Gröden über das Skigebiet zum Heidebergturm. Von da geht es zum „Alte Schacht" am Landhaus vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Historische Wanderung zur sächsisch preußischen Grenze

Die Strecke über zehn km führt vom Sportplatz in Gröden über den „Alten Schacht" entlang zum Skigebiet. Dort gelangt man auf den Grenzsteinweg zum Heidebergturm. Zurück geht es am Landhaus entlang wieder zum Sportplatz Gröden.

Der Schraden - hier, wo Preußen Sachsen küsst

Die lange Strecke über 15 km führt vom Sportplatz direkt zum Landhaus. Am überregionalen Radweg entlang geht es zum Skigebiet. Dann führt der Weg nach Hirschfeld zur Waldbühne. Von dort geht es in Richtung Sachsen zum Grenzsteinweg. An der höchsten Erhebung Brandenburgs in der Nähe des Heidebergturmes geht es weiter zum „ grünen See" in Merzdorf bis wieder der Ausgangspunkt der Wanderung erreicht wird.

Rastplätze befinden sich am Heidebergturm.

Für die Teilnehmer gibt es nach der Wanderung eine Teilnahmeurkunde. Anschließend besteht im Gelände des Sportplatzes die Möglichkeit des gemütlichen Beisammenseins. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Team des SV Merzdorf-Gröden hält Speisen und Getränke bereit.