pm/mm

Unterstützung für die Modelleisenbahner

Falkenberg. Eine Geldsammelaktion ermöglicht die Anschaffung von Bauteilen und Startersets.

Bilder
Die Modelleisenbahner erhielten 950 Euro über die Geldsammelaktion von Ramona Lippmann. Das Geld wurde in Baumaterial und Startersets investiert.

Die Modelleisenbahner erhielten 950 Euro über die Geldsammelaktion von Ramona Lippmann. Das Geld wurde in Baumaterial und Startersets investiert.

Foto: FF

Die Modelleisenbahn-AG in Falkenberg wurde von René Gäbler im Herbst 2021 gegründet. Anfangs traf man sich im Eisenbahnmuseum in Falkenberg. Die kleine Platte bot aber nicht die Möglichkeit, eine eigene Anllage aufzubauen. Mit der Hilfe vom Chef des Eisenbahnmuseums, Heinz Wehlisch, und dem ehrenamtlichen Bürgermeister von Falkenberg, Stephan Bawey, wurde ein Raum gesucht, der nur für die die Modelleisenbahn-AG gedacht ist. Gefunden wurde dieser Raum in der Walther-Rathenau-Straße 27. Die beiden Räume bieten den Modelleisenbahnern genug Platz, um eigene Anlagen zu bauen, zu basteln und an der Modelleisenbahn zu spielen. Inzwischen ist die Arbeitsgruppe auf 14 Kinder und Jugendliche angewachsen. Die Kinder sind zwischen fünf und 13 Jahre alt. Mittlerweile betreut der Gruppenleiter auch eine Arbeitsgruppe mit zwölf Kindern aus der Astrid-Lindgren-Grundschule und der Oberschule Falkenberg. Die Arbeit mit den Kindern ist nicht immer einfach. Es fehlt an Gruppenleitern, an Sponsoren und Geldern. Viele Dinge müssen nach und nach aufgebaut und auf Umwegen organisiert werden. Doch die Anzahl der Kinder in der AG wächst. Sie haben viel Spaß und das sorgt dafür, dass die AG ausgebaut wird und schafft Möglichkeiten, weiterzumachen. Geholfen hat den Modelleisenbahnern dabei die Geldsammelaktion von Ramona Lippmann im Jahr 2022. Die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule konnten sich über mehrere Kisten mit Baumaterial und Modelleisenbahn-Startersets freuen. Sie gehörten im Sommer 2022 zu den Gewinnern des Wettbewerbs »Spielen macht Schule«. Und auch in diesem Jahr sind wieder einige Aktionen geplant.


Meistgelesen