Serena Nittmann

Rasante Zweispänner zu verfolgen

Gräfendorf. Gräfendorfer laden zum Geschicklichkeitsfahren ein

Bilder
Wie viel Geschick es erfordert, Zweispänner mit Kutsche oder Marathonwagen durch den Parcours zu fahren, darf gern mitverfolgt werden.

Wie viel Geschick es erfordert, Zweispänner mit Kutsche oder Marathonwagen durch den Parcours zu fahren, darf gern mitverfolgt werden.

Foto: S. Nittmann

Zu beobachten, wie Pferdeliebhabe anspannen und mit Ross und Kutsche oder Marathonwagen den vorgegebenen Parcours bestreiten, ist schon bewundernswert. Die Mitglieder vom Gräfendorfer Reitverein laden am Sonntag, 18. September, ab 14 Uhr dazu ein. Gefahren werden zwei Umläufe in den Abteilungen Zweispännig in Groß- und Kleinpferde unterteilt. Anmeldungen nimmt Sandroß Hauß unter 0174-2449963 entgegen. Diese können jedoch nur noch bei freier Kapazitätent berücksichtigt werden. Wichtig zu wissen ist auch, dass Teilnehmer für den Wettbewerb den Pferdepass mitzuführen haben und auf die notwendige Schutzausrüstung wird hingewiesen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für den eventuell entstandenen Schaden. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Sie dürfen sich auf rasante Kutschfahrten freuen. Besonders schön anzusehen ist es natürlich, wenn die Ponys die Aufgaben meistern. Veranstaltungsort ist der Platz vor dem Ortseingang aus Richtung Herzberg kommend. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.