sst

Mehr als 1.000 Liter Diesel abgezapft

Insgesamt mehr als 1.000 Liter Diesel wurden am vergangenen Wochenende von Baustellenfahrzeugen abgezapft. Tatorte sind die Umgehungsstraße B 183 in Bad Liebenwerda und die Hohenleipischer Straße in Oppelhain. Obendrein wurden noch diverse Werkzeuge und Batterien entwendet. Zur Gesamthöhe der verursachten Schäden liegen noch keine abschließenden Informationen vor.
Bilder

Wildunfälle Der Rehbestand im Schliebener Land ist seit dem Montagmorgen um zwei Tiere verkleinert. Ein Pkw VW fuhr zwischen Schlieben und Weißenburg gegen eins der beiden. Das andere Reh verendete auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Werchau und Krassig, nach einem Zusammenstoß mit einem Mercedes Kleintransporter, welcher anschließend nicht mehr fahrbereit war. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit rund 1.500 Euro angegeben. Weitere 1.000 Euro Schaden entstanden bei einem Wildunfall auf der B 183 kurz vor Lönnewitz. Hier konnte ein VW-Transporter einen Zusammenstoß mit einem Reh ebenfalls nicht verhindern. Der Transporter blieb dennoch fahrbereit.