pm/sts

Kurzfilm über Mühlberg/Elbe

Mühlberg/Elbe. Die Klostermauer im Bereich des ehemaligen Nonnenganges wurde als Denkmal des Monats Juli ausgezeichnet. Jetzt gibt es dazu einen Film.

Bilder
Die Klosterkirche in Mühlberg/Elbe.

Die Klosterkirche in Mühlberg/Elbe.

Foto: Archiv/Heiko Lübeck

Während der Denkmalauszeichnung am 6. Juli in Mühlberg/Elbe wurde ein Kurzfilm erstellt, informiert jetzt die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Der Film ist »H I E R« zu sehen.  

Im Jahr 2021 wurde die historische Klostermauer im Abschnitt vom Tor zum Altstädter Markt bis an die Klosterkirche reichend saniert.

Die Sanierung dieses ersten Klostermauerabschnitts sei ein weiterer, wichtiger Baustein in der Gesamtentwicklung des Klosterareals Marienstern und der historischen Altstadt Mühlbergs: sicht- und erlebbar füge sich die wunderbar sanierte Klostermauer zwischen den Altstädter Markt, das Museum Mühlberg 1547 in der historischen Probstei sowie die Klosterkirche ein und betone die markante, südliche Eingangssituation auf das Klostergelände.

• Mehr Informationen dazu »H I E R«