sn

Frühmorgens: Pfingstsingen am »Spring«

Bilder
Pfingstsingen am »Spring« in Schlieben.

Pfingstsingen am »Spring« in Schlieben.

Foto: S. Nittmann

Schlieben. Wenn früh morgens vor 7 Uhr am Pfingstsonntag die Menschen in Schlieben zum »Spring« am Langen Berg pilgern, dann haben sie als Ziel die 1850 erbaute Naturbühne. Dorthin laden alljährlich die Mitglieder vom Männergesangsverein 1836 Schlieben e.V. zum traditionellen Pfingstsingen ein. Nach kurzer Pause möchte man am 5. Juni, 7 Uhr, diese Tradition wieder beleben.

Die Schliebener Männer möchten im 186. Jahr des Bestehens nicht aufgeben und gemeinsam mit dem Frauenchor Schlieben, dem Chorverein »pro musica« Herzberg und dem Männergesangverein 1836 Herzberg ein Pfingstsingen an historischer Städte veranstalten. Wenn die Sonne durch das Blätterdach blinzelt, starten die Sänger mit ihren Programmen. Dazu gibt es Kaffee aus dem Kessel - es lohnt sich, eine Tasse mitzubringen - und frischen Kuchen.

Im Anschluss daran ziehen die Schliebener Musikanten zum Frühschoppen zu den Winzern auf den Weinberg - mit Vereinschefin Anette Engel.