pm/sts

»Friedenssingen« und »Friedenslauf«

(Elsterwerda). Während eines »Friedenssingens« soll die »Kleine Friedenstaube« am Freitag, 18. März, musikalisch über den Markt der Stadt Elsterwerda fliegen, teilt Bürgermeisterin Anja Heinrich mit.
Bilder

Foto: Pixabay

Wie Anja Heinrich berichtet, ist es geplant, dass Grundschulen mit den Kindern zum »Friedenssingen« von 12 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz Aufstellung nehmen. »Diese Initiative wird musikalisch von Steven Demmel und weiteren Musikschulpädagogen begleitet«, informiert Heinrich und fügt an, dass gemeinsam das Lied der »Kleinen Friedenstaube« gesungen werden soll. Dazu sei jeder herzlich eingeladen.
 

»Friedenslauf« im Schlossareal

 
Am Samstag, 9. April, lade das Ukraine-Bündnis in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr zu einem »Friedenslauf« im Schlossareal ein. Dazu werden Läufer aus allen Vereinen und aus der gesamten Bevölkerung gebeten, sich aktiv zu beteiligen. Entscheidend dabei: »Wir suchen Sponsoren, die für einen gelaufenen Kilometer 5 Euro zahlen. Der Erlös kommt den ukrainischen Flüchtlingen vollständig zugute«, berichtet Anja Heinrich. Eine Spendenbescheinigung werde auf Wunsch ausgestellt.
 

Anmeldungen / Sponsoren melden sich bitte im Rathaus

unter Telefon (03533) 650

oder per E-Mail sekretariatbgm@elsterwerda.de verbindlich an.
 
Allen, die in dieser Notsituation helfen und unterstützen, sei Weg von Herzen gedankt, unterstreicht Anja Heinrich. Es erfülle sie mit Stolz, dass binnen weniger Tage eine Hilfsprojekt gestartet werden konnte. Heinrich: »Initiiert durch den Elsterwerdaer Musikschullehrer, Seven Demmel, haben wir das Bündnis ›Ukraine-Hilfe Elbe Elster‹ ins Leben rufen können.« Zu den Bündnispartnern der »ersten Stunde« würden die Stadt Elsterwerda, der Landkreis Elbe Elster/Klinikum Elbe Elster, Gemeinde Schönborn, Stadt Bad Liebenwerda, der Lions Club Elsterwerda/Bad Liebenwerda, Freiraum e.V. und der Sportverein Preußen Elsterwerda e.V. gehören.
 
In der Stadtverwaltung sei umgehend ein Spendenkonto für Ukrainehilfen eingerichtet worden:
 

Stadt Elsterwerda

Sparkasse Elbe Elster

BIC WELADED1EES

IBAN DE 90 1805 1000 3420 1500 23

Verwendungszweck „Spende Ukraine“, Name, Anschrift

(Wer eine Spendenbescheinigung wünsche, vermerke dies auf der Überweisung.)
 

Wie Anja Heinrich informiert, dürfen Unterstützer davon ausgehen, dass die Spenden, welche die Stadt sammele, direkt und ohne Zwischeninstitutionen bei den Familien ankommen.

Die soziale und finanzielle Unterstützung, sowie persönliche Beratung von ukrainischen Flüchtlingen erfolge durch das Diakonische Werk Elbe Elster e.V. in der Packhofstraße 2 in Elsterwerda (dienstags, 9 Uhr bis 16 Uhr).


Meistgelesen