sst

Fahrrad sichergestellt, EC-Karte gestohlen

Bei einer Kontrolle im Langen Damm in Finsterwalde Donnerstagfrüh kurz vor 2 Uhr überprüften Polizeibeamte die Rahmennummer eines Fahrrades, welches ein 29-Jähriger mit sich geführt hatte und stellten fest, dass es nach einem Diebstahl bereits seit 2010 in Fahndung stand. Der Drahtesel wurde sichergestellt.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

EC-Karte gestohlen Mit einer EC-Karte, die ihr offensichtlich nicht gehörte, wollte eine Frau am Mittwoch gegen 17 Uhr in einer Verkaufseinrichtung in der Brandenburger Straße in Finsterwalde Einkäufe bezahlen. Die Mitarbeiterin bemerkte den versuchten Betrug, woraufhin die bisher unbekannte Täterin das Geschäft verließ. Erste Ermittlungen ergaben, dass die EC-Karte aus einer Diebstahlshandlung vom selben Tag stammt. Die Kriminalpolizei hat nun weitere Ermittlungen übernommen. Sexuelle Belästigung: Zeugen gesucht

Am Dienstag zeigte eine 19-jährige Frau bei der Polizei eine sexuelle Belästigung an, die sich bereits am Montag zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr in der Friedrichstraße in Falkenberg ereignet hatte. Auf Höhe einer Kirche wurde sie von einem Mann gepackt, an den Händen festgehalten und unsittlich an der Brust berührt. Sie konnte sich von dem Unbekannten losreißen und fliehen.
Die junge Frau konnte den Täter folgendermaßen beschreiben:
  • Der Mann ist 170 Zentimeter bis 180 Zentimeter groß
  • Er trug an diesem Tag eine weiße Wollmütze und eine schwarze Jacke
Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang:
  • Wem ist der Mann am Montag, 19. Dezember 2016, in der Friedrichstraße aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen?
  • Wer weiß wo der Mann wohnt oder sich regelmäßig aufhält?
Mit ihren sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizei in Finsterwalde unter der Telefonnummer (03531) 781-0 oder an jede andere Polizeidienststelle. Nutzen sie auch die Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de.


Meistgelesen