cjw/asl

David Garret »live« erleben

Bilder
Torsten Siegert wirbt mit dem Konzertfilmplakat für das besondere Konzerterlebnis. Foto: cjw

Torsten Siegert wirbt mit dem Konzertfilmplakat für das besondere Konzerterlebnis. Foto: cjw

Der deutsche Stargeiger live in der Sängerstadt? Nun ja nicht ganz. Das wäre wohl kaum bezahlbar. Aber Weltspiegel-Chef Torsten Siegert macht es möglich, dass David Garrett in seinem Kino mit dem Konzertfilm »David Garrett Unimited live in Verona« von 2019 zu erleben ist. Nach der für die Kinos durch Corona bedingten langen Pause bemüht sich der Weltspiegel-Chef um besondere Filmkunst für seine Kinobesucher. Von der »Cinema Consolt« Thomas Schülke hat er den Zuschlag bekommen, als eines von wenigen ausgewählten Kinos am 30. August um 17 Uhr in einer einmaligen Vorführung das Konzert erlebbar zu machen. Für Finsterwalde passt der Termin vorzüglich, entsteht so an diesem Sonntag noch ein Hauch von Sängerfest, dass ja leider aus den bekannten Corona-Gründen abgesagt werden musste. Torsten Siegert präsentiert das Kino Weltspiegel als Erlebnisort für Kulturhungrige mit Events auch jenseits des klassischen Kinofilms. Bei »David Garrett« handelt es sich um keinen Spielfilm, sondern einen Konzertfilm, der den Stargeiger und seine Band während der »Unlimited« Tour 2019 vor der eindrucksvollen historischen Kulisse der römischen Arena von Verona zeigt. Die Kinozuschauer dürfen sich mitten unter den Zuschauern in der spektakulären Arena fühlen, verspricht Kinobetreiber Torsten Siegert. Insgesamt 24 Gold- und Platin-Auszeichnungen stehen für die musikalische Erfolgsgeschichte des in Aachen geborenen David Garrett. Nur am 30. August um 17 Uhr gibt es dieses außergewöhnliche Konzerterlebnis in ausgewählten Kinos. Dazu gehört das Finsterwalder Filmtheater Weltspiegel.