hlü/asl

Amsterdam-Flair an der Schwarzen Elster?

Bilder
Michael Schmetzer möchte Anfang 2022 im »Café Zeitlos« seinen Coffeeshop eröffnen. Foto: H. Lübeck

Michael Schmetzer möchte Anfang 2022 im »Café Zeitlos« seinen Coffeeshop eröffnen. Foto: H. Lübeck

In das Gebäude des traditionellen »Café Zeitlos« in Elsterwerda soll wieder Leben einziehen. Der Unternehmer und Inhaber des »Phonehäuschens«, Michael Schmetzer, hat das Haus angemietet und bereitet nun die Eröffnung für Anfang 2022 vor, mit einem neuen Konzept, als »Coffeeshop«. Zieht jetzt etwas Amsterdam-Flair in Elsterwerda ein? »Das nicht gerade, aber wir möchten die aktuellen Regelungen der neuen Bundesregierung nutzen und Cannabis-Produkte auf CBD-Basis (CBD - Cannabidiol, Anm. d. Red.) legal verkaufen, neben den üblichen Angeboten eines Cafés«, erklärt Michael Schmetzer und: »Cannabinoide sind keine Drogen, wirken nicht berauschend. Sie wirken aber schmerzstillend und beruhigend, halten Blutdruck und Zucker stabil und verbessern die Darmflora.« Bisher hat Michael Schmetzer seine Artikel aus dem Phonehäuschen und einem Onlineshop vertrieben. Und welche sind das? »Hauptsächlich Öle, Salben und Kapseln aus Hanfblüten«, verrät er. Und Hanf-Joints? »Ja, auch diese, natürlich auf DBD-Basis, werden zum Verkauf angeboten. Sie sind gesünder als Zigaretten. Übrigens gilt dann in meinem Lokal, wie in jeder gastronomischen Einrichtung, striktes Rauchverbot.«