Bernd Witscherkowsky

65 Jahre Badminton in Tröbitz

Reporter auf Vereinsvisite

Bilder
Mit Spaß und Lebensfreude dabei: Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Badminton-Verein Töbitz.

Mit Spaß und Lebensfreude dabei: Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Badminton-Verein Töbitz.

Foto: wit

Tröbitz. Nicht zu verwechseln mit dem Spaßspiel »Federball«, gehört Badminton seit 1992 zu den olympischen Wettkampfsportarten.

Das sogenannte Rückschlagspiel hat auch in Elbe-Elster zahlreiche Anhänger und wird seit Jahren besonders in Tröbitz aktiv betrieben. Genauer gesagt seit 1957, als sich die ersten Badmintonvereine in der Ex-DDR dem Wohlwollen der damaligen Sportfunktionäre sicher sein durften. Eine Gelegenheit, die der damalige Chef des Tröbitzer Braunkohlenwerkes, Heinz Fritzsche, beim Schopfe packte. Der ließ aus einem leerstehenden Maschinenschuppen eine Sporthalle machen und soll dort wohl selbst das erste Badmintonfeld auf den Boden gezeichnet haben. So steht es im digitalen Geschichtsbuch des heutigen Badminton Vereins Tröbitz e.V.. Eine Begeisterung, die nicht nur ansteckend war, kurze Zeit später auch für reichlich Pokale und Urkunden sorgte.

Schon 1960 stiegen die Spieler von »Aktivist Tröbitz« auf das Siegerpodest und wurden zum ersten Mal DDR-Meister in der Mannschaftswertung. Nicht das einzige Mal - es sollte zehn weitere Siege allein in dieser Disziplin folgen. 1964 holten die Aktivisten alle zwölf Titel im Jugend- und Erwachsenenbereich in die Niederlausitz und waren schon bald auf internationalem Parkett zu finden. Auch unter dem Vereinsnamen »Fortschritt Tröbitz« rissen die Erfolge nicht ab. Nach der politischen Wende dann der Neustart unter neuen Vorzeichen. Der Verein machte sich besonders in den »Nullerjahren« (2000 bis 2009) einen guten Namen in Sachen Nachwuchsförderung. So erkämpfte sich die Mannschaft U15 Edelmetall bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Eine sportliche Erfolgsgeschichte auf die der ganze Verein durchaus stolz sein kann und die am 10. September wohl etwas ausführlicher erzählt werden wird. »65 Jahre Badminton in Tröbitz ist uns natürlich eine Jubiläumsfeier wert. Wir laden schon jetzt alle Freunde unseres Sports herzlich dazu ein«, freut sich der heutige Vereinschef und lizenzierte Trainer Thomas Riese. Die Vorbereitungsarbeiten für das Festwochenende sind bereits angelaufen, war von den Vorstandsmitgliedern, Trainern und Organisatoren Tobi Preußler, Katja Schwarze, Katharina Kauer und Manja Berge zu erfahren. »Als Verein der ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen lebt, würden wir uns sehr über Sponsoren freuen, die diesen Geburtstag zum Anlass nehmen, um unseren schönen Sport zu unterstützen«, so Katharina Kauer. Anfragen zum Sponsoring oder zur Mitgliedschaft im Verein unter manja.berge@bv-troebitz.info.

Neugierig geworden? Trainiert wird in der Tröbitzer Sporthalle montags von 17 Uhr bis 19 Uhr, dienstags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr und donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr.