sst

Neuer Vorstand im CDU-Amtsverband

Der CDU Amtsverband Golßen-Unterspreewald hat nach eigenen Angaben einen neuen Vorstand. Einstimmig wurden die Juristin Claudia Gutsche aus Golßen als Vorsitzende und der Unternehmer Knut Morgner aus Schönwalde als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Sie werden unterstützt von den Golßenern Carsten Saß und Tobias Freitag.
Bilder
Der Vorstand des CDU Amtsverbandes Golßen-Unterspreewald mit der Vorsitzenden Claudia Gutsche (2.vo.re.) aus Golßen und dem stellvertretenden Vorsitzenden Knut Morgner (re.) aus Schönwalde. Die Golßener Carsten Saß (2.vo.li.) und Tobias Freitag (li.) unterstützen sie. Foto: CDU Amtsverband Golßen-Unterspreewald

Der Vorstand des CDU Amtsverbandes Golßen-Unterspreewald mit der Vorsitzenden Claudia Gutsche (2.vo.re.) aus Golßen und dem stellvertretenden Vorsitzenden Knut Morgner (re.) aus Schönwalde. Die Golßener Carsten Saß (2.vo.li.) und Tobias Freitag (li.) unterstützen sie. Foto: CDU Amtsverband Golßen-Unterspreewald

Wie Claudia Gutsche weiter berichtet, hat sich der Amtsverband zudem über die nächsten Zielstellungen am Beginn der neuen Wahlperiode ausgetauscht. „Neben der Stärkung der Wirtschaft im Amt Unterspreewald ist der Ausbau beziehungsweise die Anpassung der Infrastruktur an die Lebens- und Arbeitswirklichkeit der Bürger im Amtsgebiet wichtig, wie zum Beispiel der Stundentakt der Bahn in Golßen und die Parkinfrastruktur am Bahnhof Brand. Zudem müssen wir über mehr Familienfreundlichkeit im Amt und weiche Standortfaktoren reden.“ Dazu gehöre beispielsweise die Erweiterung des sozialen Engagements, aber auch der Bemühungen in den Bereichen Kunst und Kultur, zum Beispiel durch Etablierung von Veranstaltungen der Aquamediale im Amtsgebiet. Die Mitglieder waren sich zudem darüber einig, dass zukünftig wieder wahrnehmbarer an der Umsetzung der gesteckten Ziele gearbeitet werden soll. (PM/CDU Amtsverband Golßen - Unterspreewald)