pm/sts

Neue Kämmerin nimmt Arbeit auf

Lübben. Melanie Brückner hat ihre Tätigkeit als Kämmerin der Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Blota) aufgenommen, berichtet Stadtsprecherin Bettina Möbes.

Bilder
Melanie Brückner ist die neue Kämmerin der Stadt Lübben. Frank Neumann, der stellvertretende Bürgermeister, begrüßte sie an ihrem ersten Arbeitstag.

Melanie Brückner ist die neue Kämmerin der Stadt Lübben. Frank Neumann, der stellvertretende Bürgermeister, begrüßte sie an ihrem ersten Arbeitstag.

Foto: Stadt Lübben

Frank Neumann, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Blota), begrüßte Melanie Brückner an ihrem ersten Arbeitstag als neue Kämmerin und übergab ihr symbolisch den »Lübbener Glückstaler«.

 

»Wir freuen uns, Frau Brückner endlich in der Stadt Lübben begrüßen zu dürfen und übergeben ihr gerne die verantwortungsvolle Aufgabe als Kämmerin. In den kommenden Tagen geben wir ihr die nötige Zeit, sich in die Themen einzuarbeiten und die Kollegen aller Bereiche kennenzulernen. Auf die Zusammenarbeit freut sich das Haus sehr«, sagt Neumann.

 

Bereits am 27. Januar hätten sich die Stadtverordneten einstimmig in der Stadtverordnetenversammlung für die Diplom-Finanzwirtin (FH) ausgesprochen.

 

Zur Person:

 

In den vergangenen elf Jahren war Melanie Brückner als Kämmerin in verschiedenen Kommunen in Brandenburg tätig - zuletzt bei der Stadt Fürstenwalde/Spree. Sie absolvierte ihr Studium an der Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen im Studiengang »Steuerrecht«.