sst

Narren leiten die Amtsgeschäfte

„Straupitz Helau“ und „Astalavista“ hallte es kurz nach 11 Uhr durch die Straupitzer Kirchstraße. Dies kann nur eines bedeuten: Die Narren sind wieder los! Mit bester Laune machten sich 16 Karnevalisten auf den Weg zum Amtgebäude, um dem bisherigen Regenten André Urspruch den goldenen Schlüssel des Spreewalddorfes zu entreißen.
Bilder

Angeführt wurde die bunte Truppe vom stolzen Prinzenpaar Prinz David I. und seiner Prinzessin Maria I., welche zielstrebig auf den Bürgermeister zusteuerten. „Nun regieren wir die 5. Jahreszeit, mit Frohsinn und mit Heiterkeit!“, sprach Prinz David. Er stellte klar: „Unter unserer Regentschaft braucht sich niemand mehr beklagen, denn die Kosten werden sie, Herr Bürgermeister, tragen!“. Auch wenn André Urspruch entgegnete, dass er „einiges angelegt habe“, viele Dinge in Planung sein und er hofft, dass „Prinz David und Prinzessin Maria die Geschäfte erfolgreich fortführen“, während er sich jetzt bis Aschermittwoch zur Ruhe setzen kann, so war er am Ende chancenlos und musste seine Entmachtung über sich entgehen lassen. Als Zeichen des Friedens lud er im Anschluss die älteren und jüngeren Vereinsmitglieder sowie die zahlreichen Unterstützer des Fastnachtsvereins Waldow/Brand e.V. zu einem Festschmaus ein, bei welchem eine kurze Übergabe der Amtsgeschäfte erfolgte. Prinz David I. und seine Prinzessin Maria I. sind überglücklich, bis zum Aschermittwoch die Amtsgeschäfte führen zu dürfen und laden schon jetzt zur 192. Fastnacht und dem 61. Karneval mit der Liveband „nAund“ vom 24. bis 26. Februar 2017 ein. Straupitz Helau! (Manuel Pape/Fastnachtsverein Straupitz/Spreewald e.V.)