sst

Nächtliche Diebe auf dem Zeltplatz

Der Polizei wurden am Montagmorgen Diebstähle angezeigt, die in der vorangegangenen Nacht auf dem Zeltplatz Am Burglehn in Lübben verübt worden waren. Bislang sind drei Anzeigen bekannt, bei denen es die Täter offenbar auf Bargeld abgesehen hatten, nachdem sie Vorzelte aufgeschnitten hatten. Der verursachte Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Bilder
Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Nach Verkehrsunfällen abgeschleppt Der Montagmorgen begann für den Fahrer eines Nissan-SUV mit einer Verkehrsunfallaufnahme auf der Bundesstraße 320 in der Gemeinde Märkische Heide. Kurz vor 2 Uhr war er zwischen Birkenhainichen und Groß Leine mit dem Auto nach rechts von der Straße abgekommen und hatte zwei Bäume gestreift. Der Mann blieb unverletzt, musste aber seinen Pkw mit einem geschätzten Schaden von etwa 6.000 Euro abschleppen lassen. Um 5 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Kuschkow gerufen. Auch hier mussten Abschleppdienste gerufen werden, nachdem es zur Kollision eines Pkw Suzuki mit einem Toyota auf der Pretschener Straße gekommen war. Die Insassen beider Autos blieben unverletzt, während die Sachschäden mit rund 5.000 Euro angegeben wurden.