pm/sts

»Große Hilfe bei kleinen Wehwehchen«

Lübben. Das Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald (AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.) veranstaltet einen Kurs, der Familien einen Überblick über hilfreiche Hausmittel verschafft.
Bilder

Foto: Pixabay

Ein durchbrechender Zahn, Bauchweh, Kratzen im Hals, eine laufende Nase – altbewährte Hausmittel gibt es für jedes Wehwehchen. Vielfach findet man die Zutaten dafür im eigenen Haushalt. Der Vorteil: sie kosten wenig und haben richtig angewendet, meist keine unangenehmen Nebenwirkungen. Schon die Großmütter wussten zu jedem Wehwehchen das richtige Hausmittel, aber was hilft wobei? Das Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald (AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.) veranstaltet einen Kurs, der Familien einen Überblick über hilfreiche Hausmittel verschafft. Geleitet wird der Kurs von der Hebamme Kerstin Schade, die den Eltern hilfreiche Tipps und Tricks zu den gängigsten Beschwerden ihrer Kinder mit auf dem Weg gibt.
 

Am Dienstag, 29. März, 17 Uhr bis 18.30 Uhr, findet der

 Themenabend »Große Hilfe bei kleinen Wehwehchen«

im ehemaligen Personalcasino in der

Spreewaldklinik (5. Ebene), Schillerstraße 29, in 15907 Lübben statt.
 

Die Teilnahme sei kostenlos und erfolge unter 3-G-Bedingungen. Es werde lediglich um vorherige Anmeldung unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-64546337 oder per E-Mail an ngk-lds@awo-bb-sued.de gebeten. Aktuelle Veranstaltungshinweise gibt es auf der Homepage www.netzwerk-gesunde-kinder.de/dahme-spreewald oder auf Facebook: https://www.facebook.com/awo.ngk.lds