pm/asl

Eintauchen in Beethovens Welt

Lübben. Am Samstag, den 30. April führt die Neue Philharmonie in der Lübbener Aula des Paul-Gerhardt-Gymnasiums ein schwungvolles Programm auf.

Bilder
Die Neue Philharmonie spielt in der Aula des Paul-Gerhardt-
Gymnasiums Lübben.

Die Neue Philharmonie spielt in der Aula des Paul-Gerhardt- Gymnasiums Lübben.

Foto: pm

Dazu haben die jungen Musikerinnen und Musiker unter Leitung ihres Chefdirigenten Andreas Schulz die 2. Sinfonie von Franz Schubert und die berühmte "Eroica"-Sinfonie von Ludwig van Beethoven im Gepäck. Schuberts Sinfonie versprüht musikalischen Witz. Beethoven hat zahlreiche Themen parat, die den Zuhörer in Atem halten: Wer Beethoven folgt und in seine Welt eintaucht, kehrt bereichert zurück.

 

Die Neue Philharmonie ist ein junges Reiseorchester, das vom Bund die Förderung "Exzellente Orchesterlandschaft Deutschlands" für 2022 - 2023 erhält, um in Brandenburg eine Sinfoniekonzertreihe aufzubauen. Das dynamische Ensemble hat unter seinem Chefdirigenten Andreas Schulz in den letzten Jahren in Mecklenburg Vorpommern die Sinfoniekonzertreihe "Stadt.Land.Klassik" aufgebaut. Hierfür erhält die Neue Philharmonie Unterstützung vom Land MV. Seit August 2021 ist das Orchester darüber hinaus im Land unterwegs zur flächendeckenden Versorgung aller Grundschulen mit Konzerten.