sst

16 Jahre, ohne Führerschein, aber mit Drogen

Kurz vor 3 Uhr am Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte in Schönefeld den Fahrer eines Pkw Opel. Wie die zuständige Polizeidirektion informiert, stelle sich schnell heraus, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt ist und somit nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis sein kann. Damit nicht genug, denn ein Test ergab, dass der Jugendliche unter dem Einfluss vom Amphetaminen stand. Die Mutter stimmte einer beweissichernden Blutprobe zu. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er seiner Mutter übergeben.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

• Weitere Meldung aus der Polizeidirektion Süd:Aufgefahren In den ersten Morgenstunden des Mittwochs fuhr eine Fahrerin eines VW-Transporters auf der BAB 13 bei der Anschlussstelle Teupitz in Fahrtrichtung Dresden auf einen vorausfahrenden Pkw Fiat auf. Die Pkw-Insassen wurden verletzt, konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Dagegen musste die Transporterfahrerin stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Bei dem Unfall wurden die Leitplanken stark beschädigt. Die Autobahn musste zeitweise voll gesperrt werden. Eine erste Übersicht geht von einem Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro aus.