gzi/mae

Verletzungsbedingt "raus" - dennoch größte Anerkennung

Cottbus. Wie schon vor einem Jahr wählten die Fans des FC Energie Cottbus auch für das Kalenderjahr 2023 Axel Borgmann zum "Energie-Fußballer des Jahres".

Bilder

Foto: PR

Leider erlitt der Kapitän am 6. Oktober des Vorjahres bei der Auswärtspartie in Eilenburg einen Kreuzbandriss, so dass er für die fünf restlichen Spiele seines Vereins bis zur Winterpause verletzt ausfiel. Borgmann wird nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Qualität als Führungsspieler vom Trainerstab, den Mitspielern und den Fans geschätzt, auch sein Wesen außerhalb des Platzes macht ihn wertvoll. Hinter "Borge" belegten in der alljährlich durchgeführten Umfrage Tim Heike und Jonas Hildebrandt die Plätze zwei und drei.


Weitere Nachrichten Cottbus
Meistgelesen