sst

Über 220 Aussteller auf der „IMPULS“

Während der Bildungsmesse und Jobbörse „IMPULS“ am 6. und 7. Januar in der Messe Cottbus bieten über 220 Aussteller professionelle Beratung und umfangreiche Angebote rund um die Themen Ausbildung, Studium, Weiterbildung und Existenzgründung sowie Arbeit. Darüber informiert die pe+a Agentur GmbH als Veranstalter.
Bilder
Foto: pe+a Agentur GmbH

Foto: pe+a Agentur GmbH

Mit restlos ausgebuchten Flächen und einem noch breiterem Focus präsentiere sich die 14. „IMPULS“. Für Südbrandenburg und Nordsachsen gehöre sie zu den führenden Messe mit den Schwerpunkten Berufsorientierung, Ausbildung und Praktika, Personaldienstleistungen und Arbeit, Studium und Absolventenvermittlung, Unternehmensentwicklung sowie Weiterbildung und Umschulung als auch Existenzgründung. „Blaulichtstraße“ Integriert sei wieder der Azubi-Tag des DEHOGA Brandenburg mit Hotels und gastronomische Einrichtungen. Im Bereich „Gesundheitswirtschaft“ könne man sich über die vielen Berufsfelder kundig machen, die von der Prävention (zum Beispiel durch Sport und richtige Ernährung) über die Diagnose bis hin zu Pflege und Therapie reichen. Erstmals werden in einer „Blaulichtstraße“ Laufbahnen bei der Polizei, dem Bundesnachrichtendienst, der Bundespolizei, dem Zoll, und der Bundeswehr vorgestellt, heißt es
Ausbildungsberufe werden vorgestellt Es würden sich zahlreiche große Unternehmen präsentieren - etwa Arcelor, BASF, Infineon, obeta, SAP, EnviaM, LEAG, die Elbe Flugzeugwerke, die Deutsche Bahn sowie zahlreiche Ministerien, Kammern, Ämter und Institutionen. Mehr als 90 regionale Firmen nutzen die Messe, um Zukunftschancen direkt vor der Haustür zu zeigen, heißt es. Insgesamt seien über 30 Aussteller erstmalig bei der Messe dabei. Grüne Berufe in der Forstwirtschaft oder in einem der führenden Säge- und Holzbearbeitungsunternehmen Europas, im Gartenbau- und Landschaftsbau oder in landwirtschaftlichen Betrieben werden auf der Messe präsentiert. Laufbahnen in der Seeschifffahrt, im Handel, im Maschinenbau, im Verkehrsgewerbe,
Umweltleistungen… – über fast alle Berufszweige gibt es aus erster Hand Informationen und die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit den Experten. Hilfe für den Start in das Berufsleben Jugendliche mit gesundheitlichen Einschränkungen oder auch Menschen die sich aus gesundheitlichen Gründen neu orientieren müssten, würden bei Ausstellern berufliche Orientierung, Qualifizierung und Unterstützung bei ihrem (NEUen) Start in das Berufsleben erhalten. Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien informieren zu über 350 Studienrichtungen, vielfach auch gekoppelt als duales Studium mit Praxisbezug, heißt es. Auch vor Ort - die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen - mit national zirka 1.100 Schulen und weltweit mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen. Diese würden von ihnen personell und finanziell gefördert und betreut werden. Weiterhin gebe es Informationen zu Bundesfreiwilligendiensten, Auslandsaufenthalten, Praktika sowie dem Freiwilligen Sozialen Jahr. „Lehrstellen-Radar“ Die Industrie- und Handelskammer, die Landeszahnärztekammer, die Rechtsanwaltskammer und die Landesärztekammer stellen weit über 150 Ausbildungsberufe vor, heißt es. Bei der Handwerkskammer helfe ein „Lehrstellen–Radar“ bei der Ausbildungsplatzsuche. Das Spektrum sei mit über 250 Berufen groß. Zahlreiche Aktivitäten, eine Probierecke mit verschiedenen handwerklichen Aufgaben, ein Handwerkerquiz und Beratung über die berufliche Vielfalt des Handwerks erwartet die Besucher zusätzlich, heißt es. Die IMPULS spreche Jugendliche in der Berufsorientierungsphase, Absolventen und Berufseinsteiger sowie Besucher jeden Alters an. Sie könnten die Veranstaltung aktiv zur Planung und Gestaltung ihrer individuellen Karriereziele nutzen. • Weitere Informationen im Internet unter www.facebook.com/impuls-cb(PM/pe+a Agentur GmbH)


Weitere Nachrichten Cottbus