dd

Präsident in Cottbus (fast) ganz nah

Bilder
Foto: pixabay

Foto: pixabay

Seit Montag, 4. Mai, hat der Fanshop des FC Energie dank der freundlichen Unterstützung vom WochenKurier Cottbus drei Tage in der aktuellen Woche geöffnet. So bieten wir Euch am Montag, Mittwoch und Freitag die Möglichkeit unseren Lagerbestand an Fanartikeln drastisch zu reduzieren, auf Schnäppchenjagd zu gehen und Euren Verein aktiv zu unterstützen. P.S. Am Sonntag ist übrigens Muttertag, es müssen ja nicht immer Blumen sein. Der brandneue FCE-„Damen-Loop“ ist eingetroffen.  Am Mittwoch, 6. Mai, werden WochenKurier-Verlagsleiter Torsten Berge und FCE-Präsident Matthias Auth ab etwa 16 Uhr vor Ort sein und Euch (fast) ganz nah zur Verfügung stehen. Matthias Auth freut sich auf anregende Gespräche mit Euch: „In der momentanen Situation ist es schwierig geworden mit unseren Fans direkt in Kontakt zu treten. Von daher ist es mir besonderes wichtig, dass ich zusammen mit Torsten Berge am Mittwoch vor Ort sein kann, um mit unseren Fans direkt ins Gespräch zu kommen. Natürlich mit dem notwendigen Sicherheitsabstand. Es gibt dafür ja kaum einen besseren Platz als unseren Fanshop mitten in der Cottbuser City.“   Neben attraktiven Angeboten wie Trikots, Schals und diversen Neuigkeiten aus dem Hause Energie bietet ein Fanshopbesuch also auch die Möglichkeit dem Präsidenten (fast) ganz nah zu sein und die eine oder andere Frage zu stellen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen öffnet der Fanshop am Altmarkt 15 am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 13 bis 18 Uhr für Euch seine Pforten. Das Team des WochenKurier Cottbus und #WIR freuen uns auf Euren Besuch. (pm)


Meistgelesen