pm/mae

Mit 96 km/h durch die Cottbuser Innenstadt

Cottbus. Ein Bußgeld in Höhe von 700 Euro, 2 Punkte und drei Monate Fahrverbot drohen einem Cottbuser Pkw-Fahrer, der jüngst mit 96 km/h geblitzt worden ist - in einer Tempo-30-Zone.

Bilder
Raser gestoppt: Mit 96 km/h statt erlaubter 30 km/h durch die Cottbuser Innenstadt.

Raser gestoppt: Mit 96 km/h statt erlaubter 30 km/h durch die Cottbuser Innenstadt.

Foto: PublicDomainPictures/Pixabay.com

„Diese hohe Überschreitung im Cottbuser Stadtzentrum macht uns fassungslos. Gerade, da in Wohngebieten immer mit querenden Kindern und anderen Fußgängern zu rechnen ist und die Unfallfolgen bei solchen Geschwindigkeiten verheerend sind“, sagt Manuel Helbig, Leiter des Fachbereiches Ordnung und Sicherheit der Stadtverwaltung.

Deshalb werden auch im neuen Jahr wieder die Geschwindigkeitskontrollen in den Wohngebieten der Stadt Cottbus, vornehmlich vor Kindereinrichtungen, Schulen und Heimen sowie in Wohngebieten statt. Die Blitzerbilanz für das vergangene Jahr soll voraussichtlich im Februar vorliegen.


Meistgelesen