sst

Ladendiebstahl endete im Gewahrsam

Durch das Verkaufspersonal eines großen Elektronikeinkaufscenters in Groß Gaglow wurde am Donnerstag gegen 18.30 Uhr ein 27-jähriger Mann dabei erwischt, als er Waren im Wert von etwa 600 Euro entwenden wollte. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten kurz darauf fest, dass gegen dem Mann ein aktueller Haftbefehl besteht und nahmen in gleich mit in das Polizeigewahrsam.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

VerkehrsunfälleCottbus: Gegen 13.15 Uhr am Donnerstag ereignete sich in der Straße der Jugend ein Auffahrunfall, an dem ein VW-Kleinwagen und ein Pkw VW beteiligt waren. Zwei mitfahrende Kleinkinder wurden vorsorglich zur Beobachtung ihres Gesundheitszustandes ins CTK gebracht. Eine Autofahrerin verletzte sich leicht. An den Autos musste ein Schaden von rund 5.000 Euro registriert werden. • Cottbus: Am Donnerstagnachmittag kam es auf dem Stadtring, aus Peitz kommend, auf Grund des Nichtbeachtens der Vorfahrt zu einem Crash zwischen einem Pkw Audi und einem Renault. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eine Laterne im Bereich einer Tankstelle in Mitleidenschaft gezogen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 18.000 Euro. • Cottbus: Im Bereich der Willy-Brandt-Straße/Franz-Mehring-Straße kam es am Donnerstag gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 72-jährgie Fahrerin eines Pkw Skoda fuhr über den Kreuzungsbereich. Durch die tiefstehende Sonne übersah sie allerdings das Rotlicht der Ampel, kollidierte mit einem Kia und wurde in der weiteren Folge gegen einen Pkw Opel geschleudert. Die drei Insassen des Skoda (Fahrerin und zwei Kinder im Alter von fünf und neun Jahren) wurden verletzt und mussten durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Skoda und der Kia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt etwa 22.000 Euro.


Meistgelesen